6 Köpfe – 12 Blöcke: Mein Rolling Stone

Bei Katharina (Greenfietsen) habe ich vor einigen Wochen die tolle Jahresaktion 6 Köpfe – 12 Blöcke entdeckt. Jeden Monat gibt es bei einem der 6 Köpfe eine Anleitung für einen Block. Mit dem Nähen habe ich als Kind angefangen und meine Einstiegsprojekte waren Patchworkkissen (und Faschingskostüme). Meine Uroma hat viele Patchworkdecken und Kissen genäht und bei ihr habe ich immer die Stoffe bewundert (und natürlich regelmäßig welche abgestaubt). Ganz besonders toll fand ich es, dass die zum Großteil aus den USA stammten 😉

Den Anfang beim Jahresprojekt macht Dorthe mit der Anleitung für den Rolling Stone. Ich habe mich für Stoffe für`s Kinderzimmer entschieden. Wenn ich es tatsächlich schaffe regelmäßig mitzumachen, gibt es eine Decke, wenn nicht, werden es Kissenbezüge.

mein_rolling_stoneNicht ganz einfach war das Zuschneiden der Rechtecke mit Inchmaßen ohne Inch-Lineal. Vielleicht kauf ich mir noch eins, das würde vermutlich für wesentlich mehr Präzision sorgen..

Bei den Tieren in der Ecke hatte ich einen Denkfehler. Eigentlich sollten die gerade sein, weshalb ich sie extra schräg zugeschnitten hatte. Neu zuschneiden wollte ich nicht, da der Stoff ja eigentlich für einen Vorhang gedacht ist. Wenn ich da jetzt dauernd einzelne Tiere raus schneide reicht der Stoff nicht mehr. Jetzt finde ich das aber total gut so. Das macht den Rolling Stone meiner Meinung nach dynamischer. Manchmal sind Denkfehler also gut 😉

Verlinkt zu #12BlöckeJanuar, Freutag.

Weihnachtscountdown – mein Adventskranz

Auch dieses Jahr gibt es bei Maika (Maikäfer), Anja (Starky), Anja (Freizeitparadies), Cathleen (Mamawerk) und Ingrid (Nähkäschtle) einen Weihnachtscountdown. Allerdings findet dieser früher statt als im letzten Jahr. Ich bin mir nicht sicher, wie oft ich dabei sein kann, so gut vorbereiten bin ich noch nicht, aber für den ersten Termin hab ich tatsächlich was! Das Thema ist rot/weiß/grün.

kerzen_adventskranzBei uns gibt es wieder rote Kerzen für die Adventssonntage. Dieses Mal habe ich Buchstabenperlen an die Kerzen gebunden.

adventskranz_16Wie im letzten Jahr sind die Kerzen auf keinem klassischen Adventskranz, sondern stehen auf einer Schale in Sternform. Da braucht sich keiner Sorgen machen, dass der Kranz Feuer fängt. Für den Tannenduft und das fehlende Grün werde ich aber vor dem ersten Advent noch ein paar Tannenzweige besorgen und um die Kerzen drapieren.

Verlinkt zu Weihnachtscountdown, Freutag.

Weihnachtsservietten

Für ein gemütliches Weihnachtsessen in der Adventszeit wollte ich nicht extra weihnachtliche Servietten kaufen. Viel praktischer finde ich es, wenn man einfarbige Servietten irgendwie aufhübschen kann und die übrigen Servietten dann auch beim nächsten Fest (Ostern oder so ;-)) verwenden kann.

weihnachtsmann_sevietteDie Idee stammt mal wieder von Pinterest (hier ist der Pin). Aber ein Weihnachtsmann kommt selten allein, da würde er ja gar nicht fertig werden mit Geschenke verteilen 😉

servietten_weihnachtsmänner

Ich freu mich über meine hübsche Deko, die es dieses Jahr bestimmt öfter gibt 😉

Verlinkt zu Weihnachtscountdown, RUMS.

Ein goldener Türkranz

Beim Weihnachtscountdown geht es schon in die 6. Woche! Unglaublich, wie schnell Weihnachten doch wieder kommt 😉 Bei Maika geht es diese Woche um Kränze! Da ich dieses Jahr gar keinen klassischen Adventskranz habe, dachte ich erst ich muss die Woche aussetzen (hier gibt`s den Ersatz zu sehen). Aber einen Türkranz gab es jetzt doch – der perfekte Kompromiss: Tannenduft, aber nicht feuergefährlich 😉

kranzDieses Jahr mal mit goldener Deko. Auch wenn es nächstes Jahr dann bestimmt wieder rot wird, ist ein bisschen gold auch mal schön.

Ich wünsche euch allen einen schönen ersten Advent und eine möglichst unstressige Adventszeit!

Verlinkt zu Weihnachtscountdown.

 

 

Sternenlaterne

Schon seit Jahren wollte ich mir mal eine Laterne basteln. Wenn es früh dunkel ist, mag ich hübsche Beleuchtung ganz gerne. Dieses Jahr habe ich es (fast pünktlich zu St. Martin) geschafft und mich spontan für eine Sternenlaterne entschieden.

laterneDie Schablone habe ich mir selbst erstellt und auch die Konstruktion ist meine eigene. Etwas ungeschickt war, dass ich mich für den einzelnen Zacken unten entschieden habe, da man sie so nicht brennend hinstellen kann. Macht aber nix, ich will sie ja eigentlich eh hängend haben!

laterne_im_dunkelnAuch zu meiner momentanen Vorliebe für Sterne passen meine Pläne für das Kuschelfreunde sew along. Da geht es gerade um folgende Fragen:

Welcher Kuschelfreund soll es werden? Ein Kuscheltier, eine Puppe oder doch ein Kissen? Wen möchte ich beschenken? genäht, gehäkelt oder gestrickt? Welcher Schnitt? welcher Stoff?/Wolle? Habe ich alles beisammen was ich brauche?

Ich hätte gerne für unser Sofa Sternenkissen. Vielleicht nähe ich aber auch Mika den Mischer – nach Jack und Luke (bei den letzten beiden Kuschelfreunde sew alongs) wäre das ja die logische Fortsetzung.

Was mich ja auch reizt ist der Drache von Aleksio, aber da hab ich gerade nicht so die Idee, wen ich damit beglücken könnte..

Ich weiß also noch nicht was ich nähe, dementsprechend weiß ich auch nicht, was mir noch fehlt… Wir werden sehen 😉

Kuschelfreunde sew along, Freutag.

Einzugsgeschenk – Kissen

Zur Einweihungsparty von Freunden, wollte ich gerne eine Kleinigkeit mitbringen. Inspiriert von diesem Pin, habe ich ein Kissen beplottet und genäht.

homeDer Bezug ist aus fester Baumwoll-Webware mit Hotelverschluss genäht, gefüllt ist das Kissen mit einem kleinen Kissen vom Möbelschweden.

home_kissenVerlinkt zu Creadienstag, DienstagsDinge, HOT, Kopfkino.

Schmetterlingskette

Ostern ist ja schon ein Weilchen her, deshalb musste mal ein Wechsel bei der Deko stattfinden 😉

schmetterlingsgirlandeStatt der Hasengirlande flattern jetzt bunte Schmetterlinge. Im Baumarkt habe ich kürzlich ein paar Farbkarten mitgenommen..

farbkartenMit dem Motivlocher habe ich dann ein paar Schmetterlinge ausgestanzt..

schmetterlingeEin bisschen zu groß sind die Schmetterlinge, aber die weißen Ecken fallen nur aus der Nähe auf. Hängen die (mit der Nähmaschine zusammengenähten) Schmetterlingsschnüre an der Decke, sieht man das nicht mehr so arg..

flatternde_schmetterlingeSolche Schmetterlinge kann ich mir auch gut als Mobile für ein Baby vorstellen..Drehn sich schön von selbst, so dass es immer was zu gucken gibt 😉 Beim nächsten Mal würde ich aber auf größere Abstände zwischen den Schmetterlingen achten und immer zwei Schmetterlinge aneinander kleben, dass beide Seiten bunt sind.

Verlinkt zu Kopfkino, RUMS.