Matrazenbezüge für den Kinderwagen

Für den Kinderwagen wollte ich gerne Bezüge für die Matraze haben. Irgendwann kam mir die Idee, einfach ein Bettlaken dafür zu zerschneiden. Ich habe mir also eines gesucht, das eine momentan unbenötigte Größe hat und erst mal die Gummis an den Ecken zerschnitten und dann gebügelt (ist trotzdem noch faltig, das gibt sich aber sicher mit der Zeit). Die Matraze habe ich zum Schnittmuster erstellen genutzt.

matrazenbezug_kinderwagen_3Ich hab das einfach mit Hotelverschluss genäht, das geht ja viel schneller als selbst irgendwelche Spannbetttücher zu nähen, außerdem liegt die Matraze dann automatisch schön, obwohl sie recht dünn ist.

matrazenbezug_kinderwagen_2Bei der ersten Variante hab ich den Verschluss zu weit überlappend gemacht, da muss man wissen, wie man das am besten über die Matraze zieht. Der zweite Bezug ist aber schon optimiert 😉

matrazenbezug_kinderwagenDie Reste des Lakens habe ich für Bezüge für die Wickelauflage verwendet, dafür habe ich Gummizüge an die Ecken genäht 😉 Ein weiteres Laken wurde in zwei Spannbetttücher für den Laufstall umgewandelt. Nicht mehr benötigte Laken haben also ein riesiges Potential!

Verlinkt zu Creadienstag, Kiddikram, Upcycling.

Advertisements

Kampf den UfOs #2 + verschiedene Freugründe

Diese Woche habe ich beschlossen in das Häkeldeckenprojekt 2015 einzusteigen.. Natürlich bin ich gerade total im Häkelfieber. Irgendwie muss ich ja rauskriegen wieviel Wolle ich brauche, dass ich am Ende auch genug auf Vorrat habe. Deshalb hab ich schon ganz, ganz viele Sterne gehäkelt, dass ich abschätzen kann wieviele ich aus einem Knäul rausbekomme.. Ich habe 20 Sterne und das Knäul gewogen und weiß jetzt, dass ich pro Knäul auf etwa 30 Sterne komme 😉

häkeldecke_sterneJetzt muss ich mir nur noch überlegen, wie groß die Decke überhaupt werden soll! Beim Häkeln ist mir doch glatt noch ein Ufo eingefallen.. Die Häkeldecke vom crochet-along…

decke_cal_ufoDa gibts jedenfalls viele Fäden zu vernähen… Vielleicht schaffe ich wenigstens das Vernähen im Rahmen des Ufo-Abbaus.. Ich habe auch noch 3 weitere „Repaturen“ gefunden und der Übersichtlichkeit halber mal eine Liste von allem gemacht..

  • Bluse retten
  • Reißverschluss für Tasche Kira
  • Taschen in der Jeans flicken
  • Reißverschluss Kapuzenpulli
  • Futter eines Mantels reparieren

Neu sind die fett hervorgehobenen Ufos.. Dazu kommen die Nähsachen:

  • Strampelhose Jeans
  • Strampelhose Kuschelsweat
  • Babyshirt Roller
  • Babyshirt Loveboat
  • Trotzkopf Streifen
  • Frida dunkelblau
  • Frida Streifen
  • 3 Glühlinchen
  • 1 Babydecken Quilt
  • Bademantel
  • Handschuhe
  • Fleecepulli -> Fleecejacke
  • Shelly

..und sonstigen Ufos:

  • Häkeldecke crochet-along
  • Nähzimmer (hier tut sich wenigstens was, auch wenn es lange noch nicht fertig ist..)

Puh…so eine Liste sieht noch schlimmer aus und 2 Wochen sind schon rum!? Immerhin konnte ich die Strampelhosen (Klimperklein) in Größe 56 schon mal beide streichen 😉 Eine habe ich aus einer alten Jeans von meinem Freund genäht, die andere aus den Resten von Kelopuu und Stardust.

strampelhosenIch lasse die beiden Hosen erst mal so schlicht und je nachdem wer sie dann bekommt und was für Shirts ich dazu nähe, wird vor dem Verschenken vielleicht noch was darauf geplottet…

Gestern habe ich mich über einen Blogbeitrag gefreut. Westfalenstoffe hat von neuen Farben in der Stoffserie „junge Linie“ berichtet und meine Luftballonhülle gezeigt. Das sind die ersten Stoffe, die ich überhaupt auf einem Stoffmarkt gekauft habe und die ich sehr sehr gerne immer wieder vernähe (am liebsten für Körnerkissen, aber davon ist bisher keins auf meinem Blog..).

WestfalenstoffeAußerdem freue ich mich auf die KSW bei Janny

Logo_KSW_7..und die Kissenschlacht bei Maika!! Maikas Blog hat feiert im Februar den ersten Geburtstag.

8283011_51e80450c2_mWir feiern mit einer großen Kissenschlacht!! Jeder der mag meldet sich an, gestaltet ein Kissen und verschickt das dann an eine andere Teilnehmerin. Was für eine großartige Idee!!! Bin schon total gespannt und habe inzwischen auch Kissenpläne 🙂

Heute morgen habe ich entdeckt, dass es ja noch einen Bloggeburtstag zu feiern gibt. Eine liebe Freundin (die mich erst auf die Idee mit dem Bloggen gebracht hat) feiert den 3. Bloggeburtstag mit einem Jahresrückblick und so tollen Werken!! Ich hoffe wir können bald mal wieder zusammen werkeln 😉

Kampf den Ufos, Freutag, Kiddikram, Upcycling.

…aus Rock wird Kleid

..aus dem alten Rock von Oma…

rock_oma..wurde ein kleines Kleidchen für das erste Urenkelchen!!

kleid_frida_samtGenäht habe ich das Kleid Frida in Größe 68. Lange habe ich hin und her überlegt, da ich ja schon mehrmals festgestellt habe, dass das Kleid Frida sehr klein ausfällt. Bei Vergleichen mit dem Schnittmuster vom Babypulli von Klimperklein in 56 habe ich mich doch für 68 entschieden, auch wenn es sich erst mal groß anhört 😉 Bin gespannt, wann es dann passt 🙂 Die frischgebackenen Eltern haben sich jedenfalls über die Post gefreut!

Verlinkt zu Creadienstag, Meitlisache, Kiddikram & Upcycling Dienstag.