Schnipselparty #was genähtes

Heute gibt es bei Laris Schnipselparty die ersten genähten Sachen zu bewundern! Ich habe mir mal zwei Pins (den und den) von meinen Pinterest Boards vorgenommen. So Schnipsel sind doch eine super Gelegenheit mal wieder was patchworkartiges auszuprobieren 😉

körnerkissen_triangleIch habe mir ein neues Körnerkissen (Dinkel) genäht. Mit den Dreiecksspitzen bin ich noch nicht 100% zufrieden, das hab ich als Kind irgendwie besser hinbekommen 😉

körnerkissen_rückseiteFür die Rückseite habe ich ein fast passendes Stoffstück gefunden und dann einfach das Vorderteil etwas verkleinert, um es passend zu machen.

Der Rest ist heute nur ein Zwischenstand. Ich habe viele 8 x 8 cm große Stücke zugeschnitten (größer war bei vielen Schnipseln nicht möglich), dazu für jedes farbige Stoffstück ein weißes Quadrat. Wenn man die Quadrate dann, wie im Pin beschrieben, aufeinandernäht und anschließend auseinander schneidet, bekommt man viele kleine Quadrate mit Dreiecken…

zwischenstand_kleine_dreiecks_quadrateMal sehen, was ich dann damit anstelle 😉 Ich hab schon testweise verschiedene Muster gelegt!

verschiedene_musterVerwendet habe ich neben Nines Schnipseln auch ein paar farblich passende Stoffreste von mir. Diese Woche habe ich passenderweise auch eine Linkparty für Projekte aus Stoffresten gefunden. Ich werde mich da mal durchklicken, vielleicht gibt es ja noch die ein oder andere Anregung für die Schnipselverwertung 😉

woche4_stoffe_fertigVerlinkt zur Schnipselparty, Stoffreste-Linkparty.

Einzugsgeschenk – Kissen

Zur Einweihungsparty von Freunden, wollte ich gerne eine Kleinigkeit mitbringen. Inspiriert von diesem Pin, habe ich ein Kissen beplottet und genäht.

homeDer Bezug ist aus fester Baumwoll-Webware mit Hotelverschluss genäht, gefüllt ist das Kissen mit einem kleinen Kissen vom Möbelschweden.

home_kissenVerlinkt zu Creadienstag, DienstagsDinge, HOT, Kopfkino.

Ringkissen

Für eine Hochzeit Anfang Juni durfte ich ein Ringkissen nähen. Mein Freund ist Trauzeuge und musste sich deshalb durch meine ganzen Ringkissen Pins klicken 😉 Als Vorlage verwendet habe ich dann diesen Pin. Unser Kissen ist aus bordeauxfarbenem Futterstoff (das war einfach vom Farbton so, wie ich mir das vorgestellt habe, zum Verarbeiten war das natürlich nicht sooo toll..), die Blume ist aus nicht ganz weißem Satin.

ringkissen2Die Blume habe ich wie bei der Fotobella hergestellt, allerdings ist es eine Doppelblume und sie ist nicht festgenäht, sondern wird nur vom großen Knopf in der Mitte gehalten. Durch die Knopflöcher sind die Bänder gefädelt, die ich vor dem Zusammennähen des Kissens mittig angenäht habe (die Idee fand ich ziemlich gut ;-)). Für das Foto habe ich zwei Ösen als Ringersatz verwendet. Die Satin-Bänder wurden dann noch ein bisschen gekürzt.

ringkissen_rückseiteHinten drauf habe ich die Namen des Brautpaares und das Datum geplottet, um dem Kissen eine persönlichere Note zu geben 😉

Herzlichen Glückwunsch, ihr beiden!!!

Verlinkt zu One Pin a Week, Kopfkino, Creadienstag.

Sewing Kit

Einer Freundin habe ich einen „Nähgutschein“ zum Geburtstag geschenkt. Schon lange möchte sie, dass ich ihr verschiedene kleine Näharbeiten erledige jetzt hat sie sozusagen eine Zusage in Form eines Gutscheins 😉

inhalt_sewingIch habe verschiedene nützliche oder bunte Sachen aus meinem Fundus zusammengesucht und alles in ein verschraubbares Glas gefüllt.

sewing_kit_gefülltFür den Deckel habe ich einen Kreis zugeschnitten, rundherum mit großen Stichen entlang genäht, zugezogen und mit Watte gefüllt. Mit der Heißklebepistole wurde dieses „Nadelkissen“ auf den Deckel geklebt..

sewing_kitZur Verzierung habe ich noch ein Webband angeklebt, was ich vielleicht nächstes Mal durch Schrägband ersetzen würde, da sich das vermutlich besser um eine Rundung kleben lässt 😉 Auf diese last minute Idee kam ich durch meine „persönliche Beraterin für alle Fälle“ und Pinterest (die Pins findet ihr hier, hier oder hier) – Danke!!! 🙂

Verlinkt zu One Pin a Week.

Kopfhörer-Täschchen

Ich fahre öfter mal Zug, da brauche ich immer meine Kopfhörer. Bisher musste ich sie immer irgendwo in der Tasche suchen, die Ohrstöpsel sind irgendwo hängen geblieben und abgegangen, aber damit ist jetzt Schluss 😉 Entdeckt habe ich diesen Pin.. Ich habe mir die Stoffreste der Fotobella geschnappt und mir ein passendes Täschchen nach der Fotoanleitung genäht.

kopfhörertascheDie Tasche hat (inklusive Nahtzugabe) einen Durchmesser von 12 cm (wie die kleinste Müslischüssel bei uns) und ist so gerade richtig für die Kopfhörer!

kopfhörertasche_befülltUm das Täschchen auch schnell wieder finden zu können, habe ich einen Schlüsselring dran gemacht, dann kann ich sie an den Schlüsselkarabiner meiner Tasche hängen.

kopfhörertasche_innenDie nächste Bahnfahrt kann also kommen, meine Kopfhörer sind gut behütet 😉

Ganz ganz lieben Dank auch für die vielen lieben Kommentare gestern zu meiner Overlockhülle. Damit habe ich gar nicht gerechnet, aber ich freue mich sehr – Danke! Wer mag kann ab heute eine Woche lang bei Kristina mal nach den Verhüllungsprojekten aus dem sew-along schauen und für seine Favoriten abstimmen – da gibt’s wirklich viele tolle Projekte, das stöbern lohnt sich!!

Verlinkt zu RUMS, Taschen&Täschchen, One Pin a Week.

Sneaker-Puschen

Schon letztes Jahr im Sommer habe ich beschlossen auch mal Sneaker-Puschen zu nähen – da habe ich hier und hier Paulines (klimperklein) Puschen gesehen. Ich hatte die dann sogar irgendwann mal gepinnt, dass ich es nicht vergesse 😉

Nach den ersten beiden Puschen-Versuchen, die inzwischen beide verschenkt sind (Ballett und Maulwurf), habe ich nach Veröffentlichung vom Sneaker-Tutorial auch den Sneaker Style ausprobiert 😉

sneaker_puschenGenäht habe ich Größe 20/21, das Leder hat sich noch in meinem Fundes auftreiben lassen. Auf dem Bild fehlen noch die Gummibänder, aber ich fand die Schuhe so süß (auch wenn ich sonst nicht so auf pink stehe ;-)), dass ich sie unfertig schon fotographieren musste..

sneaker_puschen_bild2Ins Standardrepertoire kommt die Sneaker-Variante aber vermutlich nicht.. Bei drei Lagen kämpft meine Nähmaschine schon sehr, das will ich ihr nicht regelmäßig antun. Die Ösen waren übrigens bei meinem Jersey-Drücker Starterset dabei und wären nicht ohne die Hilfe meines Freundes am Schuh. Ich dachte ja immer meine Lochzange ist schrott und funktioniert nicht, dabei hat sich rausgestellt, dass ich nur nicht genug Kraft habe 😀

Verlinkt zu Klimperklein, One Pin a Week, Meitlisache, Kiddikram, Creadienstag.