Wiegetuch für die Hebamme

Als kleines Dankeschön für die vielen Tipps und Ratschläge, die netten Besuche und die vielen beantworteten Fragen, habe ich unserer Hebamme ein Wiegetuch genäht. Natürlich hatte sie bereits ein schickes, aber irgendwann äußerte sie beiläufig den Wunsch nach einem größeren Tuch. Das habe ich mir natürlich gemerkt 😉

Den Schnitt habe ich mir selbst gebastelt, ein bisschen optimieren könnte man den noch, aber seinen Zweck erfüllt das Wiegetuch allemal.

Verwendet habe ich dunkelblauen Cord und blau-weiß karierte Webware. Die Träger haben D-Ringe eingenäht, dass sie sich gut einhängen lassen können.

Die Nähte sind alle mindestens doppelt und auch die Träger sind mehrfach festgenäht, dass sich auf keinen Fall eine Naht lösen kann.

Unserem Baby hat es gut im Tuch gefallen und praktischer Weise wiegt das Tuch genau 200g. Dadurch wird die Rechnung für das tatsächliche Babygewicht einfacher. Ich hoffe auch alle anderen Babys, die mal darin gewogen werden, haben ihren Spaß dabei und unsere Hebamme freut sich bei großen Babys über das neue Tuch.

Verlinkt zu Creadienstag, Kiddikram.

Sonnenhut

Beim Sommerwetter war natürlich ein Sonnenhut für das Baby nötig 😉 Genäht habe ich das Freebook Schnabelinas Sonnenschein in Größe 44, allerdings einlagig.

Die Krempe ist die normale Krempe, die finde ich am jungstauglichsten und außerdem sowohl für die Trage, als auch den Kinderwagen geeignet.

Verlinkt zu kostenlose Schnittmuster, Mittwochs mag ich, Creadienstag, Kiddikram.

Baby-T-Shirts 2

Kürzlich habe ich ein paar T-Shirts genäht. Jetzt kam der Sommer irgendwie schneller als gedacht und wir brauchen dringend noch mehr Shirts!

Genäht habe ich dieses Mal alle T-Shirts nach dem Schnitt „schmales Shirt“ in Größe 80. Über das schmale Shirt lässt sich noch gut ein langärmliges Shirt oder eine dünne Jacke drüber ziehen. In Größe 80 sitzt es aber trotzdem etwas luftiger (eigentlich tragen wir sonst Größe 74), was ich bei der momentanen Hitze sehr wichtig finde.

Es gibt zwei maritime Shirt…

..einmal Eisenbahnjersey von byGraziela und einmal ein absoluter Lieblingsstoff (vom Papa ausgesucht), die drei kleinen Schweinchen von Lillestoff…

..sowie einmal der kleine Maulwurf von Stoff & Liebe. Ich glaube jetzt sind wir erst mal ausgestattet 😉

Schnitt & Stoff:

  • schmales Shirt, Größe 80 (Nähen mit Jersey – Babyleicht)
  • Ankerstoff vom Stoffmarkt
  • Stoff mit Leuchtturm & Schiff von Stoffwelten
  • Eisenbahnjersey von byGraziela
  • Drei kleine Schweinchen von Lillestoff
  • Kleiner Maulwurf von Stoff&Liebe

Verlinkt zu Creadienstag, Mittwochs mag ich, Kiddikram, LilleLiebLinks.

T-Shirts fürs Baby

Bei den sommerlichen Temperaturen habe ich zum ersten Mal Kinder T-Shirts genäht.

Dafür habe ich den Monsterstoff aufgebraucht und mit Ringeln kombiniert. Ich bin echt schlecht in solchen Kombinationen, aber das Monstershirt war ein Lieblingsteil, das leider schon eine Weile zu klein ist und so hat es gerade noch für Größe 74 gereicht. Das Shirt hat eine Knopfleiste. Allerdings dieses Mal auf der anderen Seite…der Papa wird sich freuen…

Da man ja vermutlich auch oft was über die Shirts ziehen muss, habe ich auch den Schnitt vom schmalen Shirt aus dem Buch Nähen mit Jersey Babyleicht für T-Shirts verwendet. Die Ärmellänge habe ich vom T-Shirt aus dem Kinderleicht-Buch übernommen.

Den Stoff habe ich auch für ein Shirt in Größe 50 verwendet gehabt. Das war damals unser (sehr reichliches) Outfit für den Heimweg aus dem Krankenhaus und ist natürlich deshalb mit vielen Erinnerungen verbunden.

Aus einem schönen Streifenstoff von Michas Stoffecke gibt es noch ein schmales Shirt in Größe 80.

Aus den Resten des Apfelstoffes, den ich für das Willkommensset von Kristinas Kleinstem genäht hatte, gibt es ein Shirt mit Knopfleiste in Größe 80. Vielleicht passt das ja im Herbst bei der Apfelernte mit Opa noch 😉

Schnitte & Stoff:

  • schmales Shirt (Buch: Nähen mit Jersey Babyleicht) in 74 und 80
  • Babyshirt mit Knopfleiste (Buch: Nähen mit Jersey Kinderleicht in 74 und 80
  • Monsterstoff & blau/weiße Ringel aus örtlichen Stoffläden
  • Blockstreifen petrol/mint/grau von Michas Stoffecke
  • Apfelstoff von Alles für Selbermacher

Verlinkt zu Creadienstag, Mittwochs mag ich, Kiddikram.

Shirts mit Knopfleiste

Bei der Material-Revue von Maika und Janet ging es im April um Jersey. Jersey vernähe ich fast täglich, da kann ich also auch etwas zeigen 😉

Der erste Monatsbody war aus diesem Streifenstoff. Den haben wir wirklich gerne getragen. Jetzt habe ich aus den Resten noch dieses Shirt mit Knopfleiste an der Schulter genäht.

Die Jerseydruckknöpfe mit Motiv gibt es seit einer Weile bei Snaply. Gerade bei Shirts mit Knopfleiste finde ich sie toll!

Beim Möwenshirt habe ich ein Wolkenknopf verwendet, aber leider kein Detailfoto. Das Shirt ist die Miniversion von diesem 😉

Schnitt & Stoff:

  • Shirt mit Knopfleiste in Größe 68 (Buch: Nähen mit Jersey – Kinderleicht)
  • Streifenstoff von Michas Stoffecke
  • Möwenstoff von Stoff & Liebe

Verlinkt zu Material-Revue, Creadienstag, Mittwochs mag ich, Kiddikram, made4Boys.

Minutenmützen mit Hasen

Für die zwei Jungs von Freunden habe ich neue Mützen genäht.

Für beide habe ich die Minutenmütze als einlagige Bündchenmütze genäht.

Der große Bruder hat eine Mütze mit dem „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab“ Stoff von Stoff&Liebe bekommen.

Der kleine Bruder hat den dazu gehörogen Hasenstoff bekommen. Ich glaube wir brauchen auch noch so eine Mütze, dass wir am Osterwochenende auch standesgemäß gekleidet sind 😉

Schnitte:

  • Minutenmütze (Ebook Klimperklein) Version Bündchenmütze (einlagig), Größe 44-46 und 50-52

Verlinkt zu Creadienstag, Mittwochs mag ich, Kiddikram.

Geschwisteroutfit mit dem Kinderkleid

Für eine große und eine kleine Schwester habe ich zwei Kinderkleider in Tunikalänge genäht.

Verwendet habe ich von meinen Mädchenstoffen aus dem Stofflager (die Hafenkitze gab es mal bei Alles-für-Selbermacher). Ich bin mir mit der Stoffwahl noch immer unsicher. Irgendwie bin ich einfach nicht der rosa-Typ. Vernäht finde ich sie aber schon viel besser 😉

Für die kleine Schwester gibt es ein Kinderkleid mit amerikanischem Ausschnitt in Größe 56, die große Schwester bekommt den Rundhalsausschnitt in Größe 92. Ich hoffe den Mädels und den Eltern gefallen die beiden Kleidchen!

Schnitte:

Verlinkt zu Made4Girls, Creadienstagsew-mini, Kiddikram.