Babyfreuden

Unser kleines Baby hat viele wunderschöne selbstgemachte Sachen geschenkt bekommen.

Ein gestricktes Set mit Strickjacke, Mütze und Schühchen hat den Anfang gemacht. Die schicken Holzknöpfe und die Farben passen doch wunderbar zu einem Herbstbaby 🙂

geschenke_strickjacke_schuhe_muetzeEine Hose, die der Papa gerne in groß hätte, gab es auch:

coole_hoseIst die nicht cool und dabei noch sehr bequem und babytauglich. Bin gespannt, wann sie unserem Zwerg passt 😉

stricksockenNoch ein gestricktes Willkommensgeschenk gab es von unserer Hebamme. Klar, dass ich die petrolfarbenen Söckchen ausgesucht habe 😉

strampler_shirt_radEin perfekt auf Mama und Papa abgestimmtes Set haben wir auch noch bekommen.. Für Mama mit kuscheligem petrolfarbenen Nicki, für Papa mit Fahrrad…

strampler_shirt_fahrradIch freue mich schon, wenn das passt 🙂

babyanzugDa unser Baby am Anfang selbst in Größe 50 viel Platz hatte, gab es noch einen schnell runtergradierten Babyanzug in 50. Super kuschelig, perfekt passend und auf jeden Fall ein Lieblingsteil im Kleiderschrank!!

kapuzenhandtuchBeim ersten Baden haben wir gleich noch das neue, riesige Kapuzenhandtuch ausprobiert. Auf der Kapuze steht noch der Name, aber der wird es nicht hier auf den Blog schaffen 😉

Wir freuen uns riesig über die vielen liebevoll selbstgemachten Geschenke! Dankeschön!

Verlinkt zu Freutag.

Advertisements

Neue Strick & Filz Hausschuhe

Mein Bruder hatte sich letztes Jahr zu Weihnachten Strick&Filz Hausschuhe gewünscht. Wir haben nämlich zu groß geratene Hausschuhe als Gästepantoffel bereit stehen (gut, es kommen selten Gäste mit so großen Füßen, aber die haben dann wenigstens warme Füße 😉 ). Leider habe ich mir letztes Jahr keine Maschenzahlen notiert, weshalb ich dieses Mal unbedingt die Version 2014 dokumentieren muss.

strick_filz_grünWir (mein Bruder wollte stricken auch mal ausprobieren) haben 40 Maschen angeschlagen und 38 Reihen gestrickt. Anschließend wurden 31 Runden mit 43 Maschen gestrickt, dann in jeder Runde 3 bzw 4 Maschen zusammengestrickt. Scheinbar passen sie ganz gut 🙂

schuhe_gefilztVerlinkt zu Creadienstag.

Strick&Filz Hausschuhe

Eigentlich verliere ich meine Hausschuhe ja ständig irgendwo und ziehe deshalb gar keine an, aber momentan hab ich ständig kalte Füße. Also mussten neue Hausschuhe her. Meine Strick&Filz Hausschuhe vom letzten Jahr haben inzwischen einen neuen Besitzer und waren auch etwas groß…Da ich keine Anleitung habe und ich vom letzten Jahr nur die Zahl 38 im Kopf hatte, habe ich einfach improvisiert:

filzhausschuhe

So sahen sahen sie vor dem 1. Waschgang aus…riesig 😉

filzhausschuhe2

Und so danach! Wenn die Schuhe in der Maschine sind, kann ich immer gar nicht abwarten dass sie fertig wird 😉

filzhausschuhe3

Direkt nach dem Waschen (noch nass) anprobiert – sie passen!

Deshalb hier die Anleitung, dass ich im nächsten Jahr nicht wieder zu groß oder vielleicht sogar zu klein stricke:

38 Maschen anschlagen, 38 Reihen stricken (egal ob linke oder rechte Maschen, oder abwechselnd..), 2 Maschen zunehmen und zur Runde schließen und mit einem Nadelspiel 29 Runden stricken. Dann immer die ersten beiden Maschen in insgesamt 9 Runden zusammenstricken, so dass auf jeder Nadel am Ende noch 2 übrig bleiben. Den Faden durch die Maschen ziehen und auf der Innenseite vernähen. Jetzt nur noch die Ferse zusammen nähen, bei 40° waschen, zurecht ziehen – fertig sind Schuhe in Größe 41 🙂

EDIT: Da ich jetzt 2 mal Schuhe an meinen Freund abgeben musste, da sie mir zu groß waren und sie einfach nicht auf die richtige Größe schrumpfen wollten, habe ich statt 29 Runden nur 26 gestrickt und die Schuhe auf 60° gewaschen. Jetzt passt es wieder..

(Wolle: Schachenmayr Wash+Filz, 4.5 normale Knäul)

Jetzt schau ich mal beim Creadienstag vorbei, vielleicht gibts da ja tolle Herbstideen?

p.s. Sock-Stop eigenet sich prima um die Sohlen etwas rutschfester zu machen.