Babykombi mit Häusern

Für eine kleine, niedliche Maus habe ich ein kuscheliges Herbstoutfit genäht.

Der Strampler mit Fuß (aus dem Buch Nähen mit Jersey – Babyleicht) ist aus kuscheligem Sweat.

Der Beleg und das zugehörige Shirt sind aus einem Stoff mit Häusern, den ich beim Lillestofffestival gekauft hatte und viele Jahre gehütet habe. Passend zu den Häusern auf dem Stoff habe ich mit dem Plotter drei Häuser ausgeschnitten.

Das Shirt ist das schmale Shirt, auch aus dem Babyleicht-Buch. Shirt und Hose sind beide Größe 62.

Verlinkt zu LilleLiebLinks, Creadienstag, Made4Girls, Kiddikram.

 

Advertisements

Willkommensgeschenk mit Löwen

Im Freundeskreis von meinem Mann gab es Nachwuchs.

Der kleine Mann hat ein Löwenshirt (schmales Shirt) und eine eine coole Hose bekommen. Diese Kombi tragen wir auch in Größe 80 noch gerne und gerade für Neugeborene oder schmale Kinder finde ich beides super, da sie nicht so darin versinken und man über das Shirt auch gut noch andere Sachen drüber ziehen kann.

Ohne Fake-Eingriff oder Ziernähte ist die Hose schnell genäht und ein super Basic-Teil.

Den Löwenstoff hatte ich schon für uns vernäht. Das war ein absolutes Lieblingsshirt, ist aber leider schon lange zu klein.

Beide Schnitte sind aus dem Buch „Nähen mit Jersey – Babyleicht“ von Pauline Dohmen (Klimperklein).

Verlinkt zu Made4Boys, Kiddikram.

KSW 28 – Luftballonhülle

Bei Julia von Julibuntes ist heute das Finale der 28. Kreativen StoffverWertung. Insgesamt 24 Teilnehmerinnen haben ein Stück blauen Stoff verarbeitet.

Ich habe nach langer Zeit mal wieder eine Luftballonhülle genäht. Man konnte es am Zuschnitt schon erahnen 😉

In nächster Zeit gibt es um uns herum viele kleine Geburtstagskinder, die ihren ersten Geburtstag feiern. Luftballonhüllen und Pixibuchhüllen erscheinen mir da als ein schönes Mitbringsel 😉

Den KSW Stoff mit den Blümchen habe ich mit einem hellblauen Stoff kombiniert.

Jetzt können die Kleinen auch in der Wohnung problemlos Ball spielen und in Mamas Handtasche passt er auch immer 😉

Verlinkt zu KSW-Ergebnisse, Creadienstag, Kiddikram, Made4Girls.

Wichtelgeschenke

Eine neue Runde „Wunsch-Wichteln“ ist vorbei. Vor jeder Wichtelrunde darf man drei Wünsche äußern, aus denen sich der Wichtel was aussuchen kann. Ich wurde dieses Mal von Manja bewichtelt und habe ein seither einen neuen Mitbewohner 😉

Das Wickeltisch-Krokodil sorgt dafür, dass auch bei wilderen Aktionen zwei der drei Kanten gut abgepolstert sind. Die Zacken sind auch total spannend und müssen immer wieder gründlich untersucht werden. Kopf, Schwanz und Füße sind sehr kuschelig und das Gesicht total freundlich

Das Krokodil hat außerdem ein bisschen was zum knabbern/naschen mitgebracht und eine nette Karte.

Vielen lieben Dank, liebe Manja! Wir mögen unseren neuen Mitbewohner sehr!

Ich habe Christina bewichtelt. Einer ihrer Wünsche war ein Knopfschal. Ich fand das einen sehr passenden Wunsch für die Herbstzeit und habe mich auf Stoffsuche gemacht. Das war allerdings gar nicht so einfach. Letzten Endes habe ich mich für weiße Punkte auf petrol und ein petrolfarbenes Jerseyfutter entschieden.

Leider hat Christina geschrieben, dass sie den Knopf versetzen musste, da ihr der Schal sonst nicht gepasst hat. Das tut mir natürlich total leid. Soll ja eigentlich nicht so sein, dass man noch selbst etwas tun muss.. Ich hoffe sie mag den Schal trotzdem und er leistet im Herbst gute Dienste. Genäht habe ich nach dem Freebook von Leni Pepunkt. Wenigstens haben sich die Kinder wohl über die Gummibärchen gefreut 😉

Verlinkt zu Freutag, kostenlose Schnittmuster.

Kuschelmonster

Auf dem Wunschzettel meines Patenkindes stand eine Augenklappe (eine Seite auf jeden Fall schwarz) und ein Kuschelmonster mit drei Augen und Glitzerhorn. Die perfekten Wünsche für mich 🙂

Natürlich sollte es ein liebes Monster sein. Um keine Zweifel aufkommen zu lassen, habe ich mich für einen großen lachenden Mund und versetzt sitzende Ohren entschieden. Die Haare sind Jerseynudeln und ich fand es ganz lustig diese „lockig“ zu lassen. Bei Bedarf kann das Monster auch zum Friseur und die Locken in Stoppelhaare verwandeln lassen. Für das Horn habe ich einfach ein Stück Stoff mit Glitzerfolie beplottet.

Richtig gute Beschützermonster müssen auch ein Geheimversteck haben. Da passen einige wichtige Sachen oder Zettelchen rein.

Das Monster hat auch die gewünschte Augenklappe mit dabei. Die Rückseite ist ein dunkelblauer Jersey mit roten und weißen Ankern.

Verlinkt zu Creadienstag,Kiddikram, Made4Boys.

Fliege

Kürzlich waren wir auf einer Hochzeit eingeladen. Der Bräutigam hat sich von mir eine Fliege gewünscht, da keine Fliege in der richtigen Farbe zu finden war.

Eigentlich wollte ich nach dieser Anleitung nähen, aber ich wusste die benötigte Kragenweite nicht 😉 Ich habe mich dann für diese Anleitung entschieden.

Das Binden der Fliege musste ich dann erst mal üben. Aber wenn man einmal weiß wie es geht ist es gar nicht so schwer. Die zweite Fliege hat der Trauzeuge bekommen. Der Verschluss sind ein kleiner Haken und verschieden positionierte Ösen. Diese stammen, wie hunderte andere Haken und Ösen, aus dem Nähkästchen der Schwiegeroma.

Aus den Stoffresten (der Stoff ist ein Seidenstoff aus dem örtlichen Stoffladen) habe ich unserem Babybub auch noch eine Fliege genäht.Vielleicht schaffe ich es die Tage noch die Maße hier zu notieren, ich fand sie nämlich ziemlich perfekt.

Ich freue mich sehr, dass ich die Ehre hatte die Fliege zu nähen und fand es sehr schön Bräutigam, Trauzeuge und den kleinen Babybub mit meinen Fliegen zu sehen 🙂

Verlinkt zu Freutag, kostenlose Schnittmuster.

Maulwurf Sommerkombi

Ich habe zwar keine Drillinge, die ich benähen kann, aber für unseren Sohn und zwei liebe Babyfreunde habe ich Maulwurfs-Kombis genäht.

Verschenkt haben wir ein Jungen-Set in Größe 68/74 und ein Mädchen-Set in der gleichen Größe. Beim Mädchenshirt habe ich die Ärmel nicht gesäumt, sondern mit Bündchen eingefasst.

Für uns gab das Shirt in Größe 80. Damit sind wir jetzt gut über den Sommer gekommen.

Die Hosen (alle Größe 68/74) sind nach dem Freebook von Frau Lybstes, hier hatte ich die Hose schon mal genäht.

Die Shirts sind nach dem Schnitt aus dem Buch „Nähen mit Jersey – Babyleicht“ von Pauline Dohmen, Klimperklein. Gekürzt habe ich die Ärmel wieder wie hier.

Die Stoffe gab es bei Stoff & Liebe: Der kleine Maulwurf – Regentag. Außer dem Motivstoff und dem Kombistoff mit Tropfen gab es noch ein Panel. Das habe ich bisher nur teilweise vernäht und zeige ich in den nächsten Wochen mit den anderen Shirts für den Herbst.

Verlinkt zu Creadienstag, Kiddikram, Made4Boys, Made4Girls, kostenlose Schnittmuster.