Jemandem ein Lächeln zaubern – Shirt mit Meerjungfrauen

In der Vorweihnachtszeit gibt es auch manchmal Gründe „jemandem ein Lächeln zu zaubern“, die nichts direkt mit Weihnachten zu tun haben. Mein Patenkind sortiert immer wieder Spielsachen aus, die sie dann für uns aufhebt. Viele schöne Spielsachen sind so schon bei uns gelandet, deshalb war dringend ein kleines Dankeschön an der Reihe.

Leider habe ich die Naht vom Halsbündchen an die falsche Stelle gemacht. Ich hoffe es fällt getragen nicht so auf.

Genäht habe ich das Ebook Raglanshirt von Klimperklein in Größe 104. Die Ärmel habe ich gesäumt, das finde ich bei den „Großen“ einfach schöner.

Hiermit kann ich also mein 2. Bingo vermelden 😉

Verlinkt zu Weihnachtsbingo, Made4Girls, Kiddikram, Bingosammlung.

Advertisements

Für nette Begegnungen – Kühlschrankmonster

Für die Treffen mit der Familie habe ich für die kleinen Laufanfänger und Weltentdecker Kühlschrankmonster genäht.

Bei einem Monster sind die Zähne falsch rum, das mussten wir dann leider selbst behalten 😉 Bei uns funktioiert das prima. Das Monster ist echt ein Wunderheiler bei kleinen Unfällen und Beulen. Sobald es aus seinem Versteck im Kühlschrank kommt, muss meist schon nicht mehr geweint werden.

Die ursprüngliche Anleitung war von Aprilkind. Da wurde aber mal die Seite überarbeitet und ich weiß nicht, ob es die Kühlschrankmonster noch irgendwo gibt. Da meine Kühlpackquelle aber eh andere Maße hat, hab ich gar nicht erst gesucht, sondern selbst vermessen. Unser altes Kühlschrankmonster hatte Zähne, Ohren und Augen aus Filz, die überarbeitete Version bei mir ist aber geplottet und mit doppellagigen Stoffohren, da das die Waschmaschine besser übersteht und mir besser gefällt.

Die Monstergeschenke sorgen für ein Stern auf dem Feld „für nette Begegnungen“ und bringen mir so mein erstes BINGO!

Vielen lieben Dank an Maika, Ingrid, Anja, Anja und Cathleen. Das war eine sehr schöne Vorweihnachtsaktion und auch ohne Bingo am Ende hätte es mir großen Spaß gemacht. Dass ich tatsächlich Bingo rufen kann freut mich natürlich, mal sehen, ob es noch mit einer weiteren Reihe klappt 😉

Verlinkt zu Creadienstag, Kiddikram, Weihnachtsbingo, Bingosammlung.

Morgen kommt das Christkind – Kinderschürze und Kochmütze

Für unseren kleinen Hobbykoch habe ich die passende Bekleidung genäht.

Die Kochmütze habe ich in variabler Größe genäht. Wenn ich keinen Denkfehler hatte ist sie Größe 46 bis 50. Bei der Grundanleitung habe ich mich an diese gehalten. Der Radius meines Kreises ist 20 cm, hinten habe ich die Mütze mit drei schmalen Gummibändern gerafft.

Außerdem habe ich eine Kinderschürze genäht. Grundlage war diese Anleitung. Ich habe die Schürze aber um etwa 4 cm gekürzt und beim Zuschneiden am Bruch etwa einen halben Zentimeter weggenommen. Die Schürze ist doppellagig aus Webware.

Morgen kommt das Christkind und momentan bin ich wahrscheinlich viel aufgeregter als alle anderen. Ich freue mich sehr auf ganz viel Weihnachtszauber für die Kleinen!

Verlinkt zu Weihnachtsbingo, Freutag, Kiddikram, kostenlose Schnittmuster, Made4Boys.

Dem Christkind geflüstert – Topflappen und Geschirrtücher für die Kinderküche

Dem Christkind geflüstert haben wir, dass hier eine Kinderküche bestimmt gut ankommt. Hier habe ich die aufgehübschte Küche gezeigt. Ein paar Utensilien fehlen da natürlich noch, die jetzt auch noch beim Christkind bestellt wurden.

Zum Backen und Kochen sind Topflappen natürlich sehr wichtig.

Beide Topflappen (15*15 cm) haben eine gestreifte und eine karierte Seite und sind mit Volumenvlies gefüttert und dann abgesteppt und am Ende mit Schrägband eingefasst.

Die Geschirrtücher (20*28 cm) habe ich an den Rändern jeweils umgeschlagen und abgesteppt. Jetzt muss ich dem Christkind noch flüstern, dass der Haken für die Handtücher noch fehlt 😉

Verlinkt zu Weihnachtsbingo, Kiddikram.

Willkommensset mit Häusern

Im Freundeskreis gibt es gerade sehr viele Babys, da kann ich niedliche, kleine Shirts und Hosen nähen 😉 Als Willkommensgeschenk für eine junge Dame gab es ein Shirt mit Häusern und passender kuscheliger Hose in Größe 56. Ich finde der Stoff passt irgendwie in die Jahreszeit.

Dieses Mal habe ich die Lillestoff-Häuser mit gelb kombiniert. Hier hatte ich ein Shirt mit rosa Bündchen genäht.

Die Schnitte „schmales Shirt“ und „coole Hose“ sind beide aus dem Buch „Nähen mit Jersey – Babyleicht“ von Pauline Dohmen.

Verlinkt zu Made4Girls, Kiddikram, Creadienstag, LilleLiebLinks.

Rotkäppchenshirts

Bei Stoffwelten gab es mal einen Rotkäppchen-Stoff. Der war jetzt auch sehr lange in meinem Stofflager 😉

Auf der Suche nach einem schönen Stoff für ein Willkommensgeschenk habe ich ihn aus dem Schrank geholt. Ich habe gleich zwei Shirts daraus genäht. Einmal das schmale Shirt in Größe 86 für uns und einmal in Größe 56 für das Geschenk.

Für unser Shirt habe ich hellblaue Bündchen verwendet, für das Geschenk rote Bündchen. Der Wolf sieht schon ganz schön böse aus, aber Rotkäppchen, die Großmutter und das Häschen lachen dafür sehr freundlich.

Für das Willkommensset habe ich noch eine graue Sweathose, auch in Größe 56, genäht.

Die Schnitte sind beide im Buch „Nähen mit Jersey – Babyleicht“ von Pauline Dohmen (Klimperklein) zu finden.

Herzlich Willkommen, kleine Maus! Wir sind schon sehr gespannt, dich mal kennen zu lernen!

Verlinkt zu Creadienstag, Kiddikram, Made4Boys, Made4Girls.

Babykombi mit Häusern

Für eine kleine, niedliche Maus habe ich ein kuscheliges Herbstoutfit genäht.

Der Strampler mit Fuß (aus dem Buch Nähen mit Jersey – Babyleicht) ist aus kuscheligem Sweat.

Der Beleg und das zugehörige Shirt sind aus einem Stoff mit Häusern, den ich beim Lillestofffestival gekauft hatte und viele Jahre gehütet habe. Passend zu den Häusern auf dem Stoff habe ich mit dem Plotter drei Häuser ausgeschnitten.

Das Shirt ist das schmale Shirt, auch aus dem Babyleicht-Buch. Shirt und Hose sind beide Größe 62.

Verlinkt zu LilleLiebLinks, Creadienstag, Made4Girls, Kiddikram.