Löwenkombi

Für unser Baby habe ich eine Löwenkombi in Größe 62 genäht.

babyset_loewe_62_detailDen Löwenstoff habe ich mal auf dem Stoffmarkt gekauft und daraus ein Babyshirt nach dem Ebook von Klimperklein genäht.

loewenshirt_62Dazu gab es dann eine Strampelhose (auch ein Ebook von Klimperklein), aus blauem, kuscheligem Sweat. Auf diese habe ich einen Löwen geplottet. Die Datei dazu habe ich ausschließlich für den privaten Gebrauch erstellt, da ich keine Datei zum Kaufen gefunden habe, die mir gefallen hat.

strampelhose_loewe_62Zufällig hatte ich ein Jersey und Bündchen in genau dem gleichen grau, sodass ich das für den Beleg und die Bündchen benutzen konnte.

babyset_loewe_6Als ich die Kombi dann fertig so sah, fand ich sie doch eher jungsmäßig. Aber ich würde sie auch einem Mädchen anziehen 😉

Verlinkt zu sew-mini, Kiddikram, creadienstag.

Advertisements

Geschenkanhänger und Adventskalenderzahlen

Beim Weihnachtscountdown geht es diese Woche bei Mamawerk um Papier!

weihnachts-countdown-2016In der Weihnachtswerkstatt darf natürlich der Plotter und meine geliebte „Print and Cut“-Funktion nicht fehlen.

adventskalenderzahlenHier habe ich Adventskalenderzahlen zum Download gefunden. Ich habe dann versucht diese passend zum Geschenkpapier, auf das die Zahlen geklebt werden, einzufärben und diese dann auf ein Din A4 Klebeetikett gedruckt. Dann braucht der Plotter nur noch schneiden und fertig sind die Adventskalenderzahlen zum Aufkleben.

img_1406Auf Fotokarton habe ich verschiedene Weihnachtsliedtexte in Tannenform gedruckt und Geschenkanhänger ausgeschnitten. Jetzt brauche ich nochmal Nachschub beim Fotokarton, dann bin ich gut aufs Geschenke einpacken vorbereitet 😉

Verlinkt zu Freutag, Weihnachtscountdown.

Notentasche

Im November sind Taschen nach eigenem Schnitt das Thema beim Taschen sew-along von Katharina (greenfietsen). Ich habe einer lieben, jungen Hornistin eine Notentasche zum Geburtstag genäht.

notentasche_hornDie applizierten Noten habe ich selbst gemalt, Horn und Violinschlüssel habe ich mit Hilfe kostenloser Malvorlagen für den privaten Gebrauch erstellt. Die Außentasche habe ich aus dunkelblauer Webware genäht, das Innenfutter ist türkis mit Pferden und Muster, sodass es nicht nur kindertauglich ist (jedenfalls meiner Meinung nach ;-)).

notentasche_innenIn die Tasche passt eine Mappe mit Noten in Din A4. Außen ist noch eine Extratasche aufgenäht mit Stiftefach.

notentasche_hintenVerlinkt zu Taschen sew-along, Creadienstag, Taschen & Täschchen.

Adventskalender Heißluftballon

Vor kurzem gab es schon mal den Heißluftballon Luftikus hier zu sehen (Ebook von LunaJu). Jetzt habe ich den Ballon zum ersten Adventskalender in diesem Jahr umfunktioniert.

luftikus_adventskalenderGenäht habe ich dieses Mal die breite Variante und dabei beide Seiten gestaltet.Die Sterne und Wimpel sind dieses Mal nicht appliziert, sondern geplottet. Leider habe ich vergessen die Zackenlitze für die Wimpelkette aufzunähen und habe sie dann kurzerhand mit Textilkleber festgeklebt.

luftikus_adventskalender_baumseite Auf jeder Seite gibt es ein Weihnachtsmotiv. Ein Tannenbaum mit glitzernden Kugeln und ein Weihnachtsmann. Die Dateien hab ich selbst für den privaten Gebrauch erstellt, als Vorlage habe ich kostenlose Ausmalbilder verwendet. Warum auch immer haben die Folien dieses Mal ganz schlecht gehalten. Obwohl ich ja nix anders gemacht habe als sonst. Sehr merkwürdig und ärgerlich..

luftikus_baerchenDie Tasche auf dem Korb habe ich auf beiden Seiten kleiner gemacht, dass meine Plotmotive mehr Platz haben. Allerdings sind sie so auffälliger und unstabiler, die beiden Passagiere fühlen sich aber trotzdem wohl 😉 Der Rautenstoff passt meiner Meinung nach super zu einem Korb, deshalb blieb die Stoffkombi auch unverändert und die Rauten wurden erneut aus dem Schrank geholt, wie passend für das Jahreprojekt, das im Oktober Rauten als Thema hatte.

Auf die beiden Tasche habe ich vor dem Zusammennähen Zackenlitze punktuell aufgenäht. So konnte ich meine 24 Päckchen dann einfach an den ungenähten Stellen dranknoten.

Verlinkt zu Creadienstag, Jahresprojekt Rauten, Kiddikram, LunaJu.

Willkommenstaschen für die Hotelgäste bei der Hochzeit

Heute gibt es mal keine Fundsachen, sondern (bevor wir nächstes Wochenende auf der letzten Hochzeit für dieses Jahr tanzen) nochmal was zum Hochzeitsthema 😉

willkommenstascheFür die Gäste, die bei unserer Feier von weiter weg anreisen mussten, hatten wir Willkommenstüten vorbereitet. Die waren bestückt mit 0,5 l Wasserflaschen, ein paar Süßigkeiten für Notfälle und Stadtplänen (die kann man meist prima in größeren Mengen beim Stadtmarketing/der Touriinfo bestellen und sich zuschicken lassen) in der Erwachsenen und Kinderversion 😉 Sonst gab es noch Wegbeschreibungen mit Parkempfehlungen für den Polterabend, Standesamt und die Feier, bzw. Infos zum Shuttle Service vom Hotel zur Feier und zurück und wichtige Telefonnummern.

türschilderHier hatte ich schon mal die geplotteten Türschilder für die Hotelzimmer gezeigt, die auch in den Tüten waren. Für die Tüten habe ich dann noch Namensschildchen geplottet, dass es das Hotelpersonal einfacher hat, die Tüten richtig zuzuordnen. Das hat zwar trotzdem nicht so ganz geklappt, aber am Ende hatte dann doch jeder eine Tüte 😉

Verlinkt zu Creadienstag.

Sitzplan für die Hochzeit (Tutorial)

Für unsere Hochzeit habe ich einen Sitzplan gebastelt. Es hatte zwar jeder ein Foto am Platz (Polaroid mit Name auf dem weißen Streifen), aber mit Sitzplan im Eingangsbereich war gleich klar, wer an welchem Tisch ist.

Dafür habe ich eine dünne MDF Platte im Baumarkt zuschneiden lassen und mit Farbe besprüht.

sitzplan_farbeNach dem Trocknen habe ich Schnüre gespannt und mit dem Tacker auf der Rückseite befestigt.

sitzplan_tackernDa ich etwas Bedenken hatte, dass die Schnur vielleicht rausrutscht habe ich sie mit zwei Klammern befestigt und zusätzlich einmal verknotet.

sitzplan_befestigungSo kann man den Sitzplan wunderbar transportieren.

sitzplan_schnüreBeim Aufbau vor der Hochzeit mussten dann noch die geplotteten Namensschildchen mit Klammern befestigt werden.

sitzplan_braut_bräutigamAn den Seiten habe ich jeweils die Karten mit den Tischnummern (Bilder von Braut und Bräutigam aus dem 1.- 6. Lebensjahr) mit Fotoklebern befestigt. Bei der nächsten großen Feier kann man den Sitzplan wunderbar wiederverwenden 😉

Verlinkt zu herzlich eingeladen, Creadienstag, HoT.

Danke – Girlande und Plätzchentüten für die Hochzeit

Nachdem es hier in letzter Zeit etwas ruhiger war, hat mich WordPress am Dienstag wieder motiviert 😉 Nachdem ich den Beitrag veröffentlicht hatte, wurde ich beglückwünscht. Das war nämlich der 500. Post! An dieser Stelle vielen lieben Dank an euch fleißige Leser. Ich freu mich immer sehr über eure Besuche und Kommentare!!

danke_schildDiese „Danke-Girlande“ passt wunderbar zum Beitrag von Dienstag. Auch auf festes Papier gebracht mit Hilfe des Plotters und der „Print and Cut“ Funktion. Oben haben die einzelnen Teile jeweils 2 Löcher, durch die ich eine Schnur gefädelt habe.

danke_girlandeEigentlich wollte ich die Girlande mit zum Fotoshooting bei der Hochzeit nehmen, aber hab dann doch nur an die Wasserflasche gedacht und die Girlande im Kofferraum vergessen 😉

plätzchentütenAn die Gratulanten vor Ort haben wir direkt Plätzchentüten als kleines Dankeschön verteilt. Die vielen, vielen, leckeren Sorten hat meine Schwiegermama gebacken. Beim ersten Anblick des Plätzchenlagers war ich total sprachlos. Vielen lieben Dank nochmal!!

Für die Verpackung hatte ich durchsichtige Tüten besorgt, Bänder, und Wellenkreispäppchen aus meiner Nähschublade. Die runden Aufkleber hatte ich auch vorbereitet (Überraschung – mit der „Print and Cut“ Funktion), so ging das Tüten packen und verschließen auch gut.

Verlinkt zu Freutag, herzlich eingeladen.