Häkeldecke – Stand Februar

Mitte Januar habe ich beschlossen eine Häkeldecke anzufangen. So wahnsinnig weit bin ich bisher nicht gekommen, aber immerhin habe ich neben 12 fertigen, zusammengehäkelten Hexagons auch 42 fertige Sterne (davon 16 vernäht) und 2 Innenteile. Bei der dritten Farbe habe ich mich endgültig für rot entschieden 😉

häkeldecke_februarTeil 1 und 2 häkel ich nach wie vor nach der Anleitung von Schaubude, Teil 3 hat bei mir nicht so funktioniert, weshalb ich mir meine eigene Variante zusammengehäkelt habe…Dafür habe ich die Maschen einfach gezählt und gleichmäßig aufgeteilt. Jetzt sehen die Hexagons auch nicht mehr so unförmig aus, wie die ersten Versuche auf dem obigen Bild 😉

Ich freue mich, dass wenigstens eines der beiden Päckchen die ich Anfang der Woche abgeschickt habe wohlbehalten ankam 😉 Das Vogelkissen von der Kissenschlacht ist bei Christina (filumas) gelandet!

kissenschlachtbeitragDas andere Paket lag tagelang aufgrund einer „Beschädigung“ im Paketzentrum und wurde dann angeblich „nachbearbeitet“.. Bin ja mal gespannt, was das heißt (passt irgendwie zur kaputten Heizung und der DSL Störung die wir hier hatten :-D).

Verlinkt zu Häkeldecken, Freutag.

Advertisements

Kampf den UfOs #2 + verschiedene Freugründe

Diese Woche habe ich beschlossen in das Häkeldeckenprojekt 2015 einzusteigen.. Natürlich bin ich gerade total im Häkelfieber. Irgendwie muss ich ja rauskriegen wieviel Wolle ich brauche, dass ich am Ende auch genug auf Vorrat habe. Deshalb hab ich schon ganz, ganz viele Sterne gehäkelt, dass ich abschätzen kann wieviele ich aus einem Knäul rausbekomme.. Ich habe 20 Sterne und das Knäul gewogen und weiß jetzt, dass ich pro Knäul auf etwa 30 Sterne komme 😉

häkeldecke_sterneJetzt muss ich mir nur noch überlegen, wie groß die Decke überhaupt werden soll! Beim Häkeln ist mir doch glatt noch ein Ufo eingefallen.. Die Häkeldecke vom crochet-along…

decke_cal_ufoDa gibts jedenfalls viele Fäden zu vernähen… Vielleicht schaffe ich wenigstens das Vernähen im Rahmen des Ufo-Abbaus.. Ich habe auch noch 3 weitere „Repaturen“ gefunden und der Übersichtlichkeit halber mal eine Liste von allem gemacht..

  • Bluse retten
  • Reißverschluss für Tasche Kira
  • Taschen in der Jeans flicken
  • Reißverschluss Kapuzenpulli
  • Futter eines Mantels reparieren

Neu sind die fett hervorgehobenen Ufos.. Dazu kommen die Nähsachen:

  • Strampelhose Jeans
  • Strampelhose Kuschelsweat
  • Babyshirt Roller
  • Babyshirt Loveboat
  • Trotzkopf Streifen
  • Frida dunkelblau
  • Frida Streifen
  • 3 Glühlinchen
  • 1 Babydecken Quilt
  • Bademantel
  • Handschuhe
  • Fleecepulli -> Fleecejacke
  • Shelly

..und sonstigen Ufos:

  • Häkeldecke crochet-along
  • Nähzimmer (hier tut sich wenigstens was, auch wenn es lange noch nicht fertig ist..)

Puh…so eine Liste sieht noch schlimmer aus und 2 Wochen sind schon rum!? Immerhin konnte ich die Strampelhosen (Klimperklein) in Größe 56 schon mal beide streichen 😉 Eine habe ich aus einer alten Jeans von meinem Freund genäht, die andere aus den Resten von Kelopuu und Stardust.

strampelhosenIch lasse die beiden Hosen erst mal so schlicht und je nachdem wer sie dann bekommt und was für Shirts ich dazu nähe, wird vor dem Verschenken vielleicht noch was darauf geplottet…

Gestern habe ich mich über einen Blogbeitrag gefreut. Westfalenstoffe hat von neuen Farben in der Stoffserie „junge Linie“ berichtet und meine Luftballonhülle gezeigt. Das sind die ersten Stoffe, die ich überhaupt auf einem Stoffmarkt gekauft habe und die ich sehr sehr gerne immer wieder vernähe (am liebsten für Körnerkissen, aber davon ist bisher keins auf meinem Blog..).

WestfalenstoffeAußerdem freue ich mich auf die KSW bei Janny

Logo_KSW_7..und die Kissenschlacht bei Maika!! Maikas Blog hat feiert im Februar den ersten Geburtstag.

8283011_51e80450c2_mWir feiern mit einer großen Kissenschlacht!! Jeder der mag meldet sich an, gestaltet ein Kissen und verschickt das dann an eine andere Teilnehmerin. Was für eine großartige Idee!!! Bin schon total gespannt und habe inzwischen auch Kissenpläne 🙂

Heute morgen habe ich entdeckt, dass es ja noch einen Bloggeburtstag zu feiern gibt. Eine liebe Freundin (die mich erst auf die Idee mit dem Bloggen gebracht hat) feiert den 3. Bloggeburtstag mit einem Jahresrückblick und so tollen Werken!! Ich hoffe wir können bald mal wieder zusammen werkeln 😉

Kampf den Ufos, Freutag, Kiddikram, Upcycling.

Sternenhäkeldecke

Bei Anja (joma-style) habe ich viele tolle Häkeldecken entdeckt. Die Sternendecken sind so schön und die Farbwahl für ihre neue Decke ist auch total toll. Bei Bella von Herzensüß gibt es ein Häkeldecken Jahresprojekt. War ja klar, dass ich nicht lange drum herumschleichen kann…Gestern Abend habe ich mal nach Wollresten geschaut, um die Anleitung für den Stern auszuprobieren. Das hat so gut geklappt, dass ich Teil 2 der Anleitung gleich noch gehäkelt habe..

sternendeckeIch gehe davon aus, dass ich mit der Zeit noch ein bisschen schneller und gleichmäßiger werde und bin gespannt, wie weit ich mit der Decke dieses Jahr komme, oder ob das ein neues Ufo wird 😉

Bevor ich den 3. Teil der Anleitung testen kann, muss ich mich noch für eine dritte Farbe entscheiden.. Momentan tendiere ich zu grau, bin mir aber noch nicht sicher, ob mir das zu unbunt ist…Bin dann mal im Wolladen 🙂

Verlinkt zu Creadienstag, Mittwochs mag ich, Häkelliebe.

Frohe Weihnachten..

..wünsche ich Euch natürlich auch!! Ich hoffe ihr genießt auch die freien Tage und den heutigen Sonnenschein, wenn ihr welchen habt 😉 Ich konnte sogar ein bisschen in der Sonne nähen…

puppenshirt_blau_grün_grauEinen Mini-RUMS habe ich auch! Ein neues Schlüsselband – das alte ist nämlich auseinander gefallen… Der Rohling stammt aus meinem tollen Adventskalender, das Webband aus meinem Farbenmix Gewinn

schlüsselbandKurz vor Beginn des Weihnachtsurlaubs hat es an der Tür geklingelt… Ein süßes Päckchen von der lieben Katharina! Das durfte dann gleich in die fertig gepackte Geschenketasche und gestern habe ich unter dem Baum ausgepackt 😉

weihnachtsgeschenkVielen, vielen lieben Dank für die tolle Überraschung und diese wunderhübsche behäkelte Dose (die hatte ich hier schon bewundert)! Die wird bald mein neu gestaltetes Nähzimmer schmücken 🙂 Die Karte ist auch super toll geworden und bekommt einen Ehrenplatz! Ich freue mich jedenfalls sehr und hoffe mein Weihnachtsbrief kam auch noch rechtzeitig an!!!

Verlinkt zu RUMS.

Eine Nähmaschinenhülle für mein Wichtel beim Kreativbloggerwichteln

Beim Kreativbloggerwichteln habe ich Katja (naehfrosch) bewichtelt. Puh, das war ganz schön schwer.

wichtelgeschenke_verpacktFür die „Kleinigkeiten“ hatte ich relativ schnell Ideen und einen ersten Teaser gab es hier. Daraus entstanden ist ein kleines Geschenk für das „Chaoskind“ 😉

stifterolle_wichtelnNachdem ich beim Stöbern irgendwas über die kreative Ader von Sophia gelesen habe, war die Stifterolle fest eingeplant (sowas muss man doch fördern 😉 ). Wie bei der KSW habe ich das Tutorial von Aprilkind befolgt, nur die Maße etwas abgeändert.

stifterolle_soph_detailAußen ist der Punktestoff und die Zackenlitze vom Teaser (hab von außen leider kein Bild gemacht). Bei den Stecknadeln wurde ja gemutmaßt, dass sie gar nicht zum Geschenk gehören. Tun sie aber doch… natürlich nicht fürs Kind, sondern für die Mama.

kaktus_katjaWer öfter in meinem Blog vorbeischaut erinnert sich vielleicht daran, dass ich auch Mareike mit solch einem Nadelkissen bewichtelt hatte. Die Anleitung gibt es hier.

Für das Hauptgeschenk gab es den zweiten Teaser. Da habe ich viel appliziert.

wohnwagen_wimpelketteDas Endergebnis seht ihr hier:

nähmaschinenhülle_wohnwagenDas ist eine Nähmaschinenhülle, die ich aber leider nicht ordentlich fotographieren konnte, da meine Nähmaschine viel kleiner ist als Katjas 😮 . Gesehen hab ich solch eine Wohnwagen-Nähmaschinen-Hülle das erste Mal beim Perlenhuhn. Eine super Idee!! Wenn man ein bisschen sucht (mit englischen Suchbegriffen) findet man auch andere Beispiele und Wohnwagen hat man ja eh schon öfter mal gesehn 😉

Ich hoffe die Größe stimmt, ich habe zumindest lange recherchiert, aber einfach war das nicht. Zum Glück hat Katja irgendwo in ihrem Blog ein Bild von ihrer Nähmaschine, so dass ich Marke und Typ wusste.. Bis ich die Maße hatte, hat das trotzdem erstaunlich lange gedauert. Ich hoffe mein Wichtelgeschenk gefällt der Nähfroschfamilie! Mir hat das Wichteln jedenfalls wieder richtig viel Spaß gemacht.

wichtelgeschenke_fuer_naehfroschDiese kreativen Werke verlinke ich jetzt noch zum Creadienstag, die Hülle darf zusätzlich noch zu den Taschen und Täschchen und zur Applikations-Linkparty.

Babydecke – Freutag

AppelKatha hat im November über ihre Fortschritte beim Crochet along von Schoenstricken berichtet..Beim ersten Mal dachte ich nur „mmh…für sowas hab ich grad leider keine Zeit…ne Babydecke brauche ich auch nicht und wenn ich eine große Decke anfange wird die eh nie fertig…“. Beim zweiten Post musste ich mir dann doch den Link speichern. Irgendwann hab ich dann beim Creadienstag eine fertige Decke entdeckt, da wars dann um mich geschehen…Jetzt hab ich doch noch angefangen mit der Decke…

babydecken_cal

..leider mag mein Foto die Farben heute nicht…

Ich freue mich, dass ich doch schon so weit bin mit der Decke, auch wenn ich sonst nicht so oft häkel (in der Grundschule ein Teddybär und letztes Jahr jede Menge Boshis ;-)).

Die Anleitung ist super geschrieben und man kann viele schöne Muster lernen…

babydecken_cal_blumen

..Sterne..

babydecken_cal_tulpen

..oder Tulpen..

Ich freue mich über meine halbfertige Decke und auf das Häkeln der nächsten Reihen und verlinke heute zum Freutag und zur Häkelliebe! Danke für die Inspiration, Appelkatha!

Filznudeln + Herbstwichtelgeschenke

Im Oktober wurde eine liebes kleines Mädchen schon 2 Jahre alt. Seit längerem hatte ich mir überlegt ihr Filznudeln zum Kochen oder Verkaufen zu basteln. Zufälligerweise hat sie dann zum Geburtstag einen Kaufladen geschenkt bekommen.

Meine Pasta Auswahl enthält Ravioli, Farfalle, Tagliatelle und Reginette. Aber schaut selbst 😉

filzpasta

Für den Kaufladen wurden die Nudeln dann in Tüten verpackt, die entprechend beschriftet wurden:

filznudeln

Anleitungen für Nudeln gibt es zum Beispiel hier oder hier. Im Prinzip braucht man nur ein bisschen Filz, etwas Faden für die Farfalle und eine Zickzackschere. Für die Ravioli hat sich Sprühkleber bewährt, dann verrutschen die dicken Filzteile, die die Füllung darstellen nicht mehr…

————————————————————–

Bei der Herbstwichtelaktion von Naehklimbim hatte ich Mareike von Mulle&Muck bewichtelt. Dass ihre Kids nicht leer ausgehen, gab es auch hier ein Pasta-Päckchen für den Kaufladen.

nudeln_wichteln

Dieses Mal mit Pasta Tricolore 😉

Für Mareike gab es ein Kaffelikör nach diesem Rezept, ein kleines Täschchen mit Reißverschluss, ein Dinkelkissen und den Protoypen meines gehäkelten Nadelkaktus (die Anleitung gibts hier).

wichtelgeschenke

Das kleine Täschchen habe ich nach dieser Anleitung genäht, allerdings einen dickeren Stoff gewählt, beziehungsweise den dünnen Stoff dieses Mal mit Vlieseline verstärkt. So hat das Täschchen einen besseren Stand. Allerdings wird das Geknubbel am Rand bei dickerem Stoff wieder auffälliger. So hat man zwar den Knubbel am Reißverschluss vermieden, aber die perfekte Lösung ist das auch noch nicht, zumal das Befüllen des Täschchens schwieriger wird, wenn der Reißverschluss nicht bis zum Rand geht… Es wird also insgesamt noch ein paar Täschchen geben, bis ich zufrieden bin 😉

————————————————————–

So, jetzt schicke ich aber meine Filznudeln zum Creadienstag und zu Kiddikram und schau mal, was es dort sonst noch so zu sehen gibt 🙂