Lichterfunkeln – Sterne aus Transparentpapier

Zu Beginn der Adventszeit habe ich immer wieder mit meinem Sohn gebastelt. Hier hatte ich unsere Schneeflocken gezeigt. Das Fenster in der Spielecke hat Sterne bekommen, ich glaube die sind auch noch beliebter 😉

Es ist da noch ein bisschen Potential nach oben, was das genaue Falten angeht, aber für das Basteln mit Kleinkind finde ich sie schon super!

Beim Weihnachtsbingo passen die Sterne prima zum Lichterfunkeln.

Verlinkt zu Weihnachtsbingo.

Advertisements

Schneeflöckchen, Weißröckchen – Fensterdeko

Die Begeisterung bei Schneefall ist hier bisher immer groß gewesen. Wir stehen dann ständig am Fenster 😉 Für die schneefreie Winterzeit haben wir jetzt gebastelte Schneeflocken am Fenster.

Das kann man auch prima mit Kleinkind basteln und sorgt für schöne Winterstimmung!

Mit „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ habe ich meinen dritten Stern auf dem Bingofeld!

Verlinkt zu Weihnachstsbingo, Kiddikram.

Kindergutschein und Eisbärenshirt

Kürzlich habe ich mich gefragt, wie man einem kleinen Kind einen Gutschein schenkt. Wenn man nicht lesen kann, muss das ja irgendwie auch so erkennbar sein und eine Spielfunktion wäre auch ganz nett 😉

theater_gutscheinDa wir zusammen ins Figurentheater gehen wollten, habe ich den Deckel eines Schuhkartons umfunktioniert. Ein rechteckiges Stück ausgeschnitten, ein bisschen Kreppapier als Vorhang und die verschiedenen Stücke und zugehörigen Termine als „Plakat“ vorne drauf. An Holzstäbchen habe ich Bilder von den verschiedenen Stücken aufgeklebt.

theater_gutschein_detailAls dann entschieden war, welches Stück wir uns anschauen, habe ich ein passendes Shirt genäht, das dann auch als Andenken fungieren kann.

lars_shirt_92Den Eisbär habe ich appliziert (einmalig für den privaten Gebrauch). Das Shirt ist das Babyshirt in Größe 92 aus dem Buch „Nähen mit Jersey – kinderleicht„, allerdings ohne Knopfleiste. An den Ärmeln sind Bündchen für Faule, wodurch die Ärmel allerdings recht weit sind am Handgelenk. Nächstes Mal würde ich wieder einfassen.

Verlinkt zu Creadienstag, Kiddikram.

Geschenkanhänger und Adventskalenderzahlen

Beim Weihnachtscountdown geht es diese Woche bei Mamawerk um Papier!

weihnachts-countdown-2016In der Weihnachtswerkstatt darf natürlich der Plotter und meine geliebte „Print and Cut“-Funktion nicht fehlen.

adventskalenderzahlenHier habe ich Adventskalenderzahlen zum Download gefunden. Ich habe dann versucht diese passend zum Geschenkpapier, auf das die Zahlen geklebt werden, einzufärben und diese dann auf ein Din A4 Klebeetikett gedruckt. Dann braucht der Plotter nur noch schneiden und fertig sind die Adventskalenderzahlen zum Aufkleben.

img_1406Auf Fotokarton habe ich verschiedene Weihnachtsliedtexte in Tannenform gedruckt und Geschenkanhänger ausgeschnitten. Jetzt brauche ich nochmal Nachschub beim Fotokarton, dann bin ich gut aufs Geschenke einpacken vorbereitet 😉

Verlinkt zu Freutag, Weihnachtscountdown.

Weihnachtscountdown – mein Adventskranz

Auch dieses Jahr gibt es bei Maika (Maikäfer), Anja (Starky), Anja (Freizeitparadies), Cathleen (Mamawerk) und Ingrid (Nähkäschtle) einen Weihnachtscountdown. Allerdings findet dieser früher statt als im letzten Jahr. Ich bin mir nicht sicher, wie oft ich dabei sein kann, so gut vorbereiten bin ich noch nicht, aber für den ersten Termin hab ich tatsächlich was! Das Thema ist rot/weiß/grün.

kerzen_adventskranzBei uns gibt es wieder rote Kerzen für die Adventssonntage. Dieses Mal habe ich Buchstabenperlen an die Kerzen gebunden.

adventskranz_16Wie im letzten Jahr sind die Kerzen auf keinem klassischen Adventskranz, sondern stehen auf einer Schale in Sternform. Da braucht sich keiner Sorgen machen, dass der Kranz Feuer fängt. Für den Tannenduft und das fehlende Grün werde ich aber vor dem ersten Advent noch ein paar Tannenzweige besorgen und um die Kerzen drapieren.

Verlinkt zu Weihnachtscountdown, Freutag.

Sitzplan für die Hochzeit (Tutorial)

Für unsere Hochzeit habe ich einen Sitzplan gebastelt. Es hatte zwar jeder ein Foto am Platz (Polaroid mit Name auf dem weißen Streifen), aber mit Sitzplan im Eingangsbereich war gleich klar, wer an welchem Tisch ist.

Dafür habe ich eine dünne MDF Platte im Baumarkt zuschneiden lassen und mit Farbe besprüht.

sitzplan_farbeNach dem Trocknen habe ich Schnüre gespannt und mit dem Tacker auf der Rückseite befestigt.

sitzplan_tackernDa ich etwas Bedenken hatte, dass die Schnur vielleicht rausrutscht habe ich sie mit zwei Klammern befestigt und zusätzlich einmal verknotet.

sitzplan_befestigungSo kann man den Sitzplan wunderbar transportieren.

sitzplan_schnüreBeim Aufbau vor der Hochzeit mussten dann noch die geplotteten Namensschildchen mit Klammern befestigt werden.

sitzplan_braut_bräutigamAn den Seiten habe ich jeweils die Karten mit den Tischnummern (Bilder von Braut und Bräutigam aus dem 1.- 6. Lebensjahr) mit Fotoklebern befestigt. Bei der nächsten großen Feier kann man den Sitzplan wunderbar wiederverwenden 😉

Verlinkt zu herzlich eingeladen, Creadienstag, HoT.

Danke – Girlande und Plätzchentüten für die Hochzeit

Nachdem es hier in letzter Zeit etwas ruhiger war, hat mich WordPress am Dienstag wieder motiviert 😉 Nachdem ich den Beitrag veröffentlicht hatte, wurde ich beglückwünscht. Das war nämlich der 500. Post! An dieser Stelle vielen lieben Dank an euch fleißige Leser. Ich freu mich immer sehr über eure Besuche und Kommentare!!

danke_schildDiese „Danke-Girlande“ passt wunderbar zum Beitrag von Dienstag. Auch auf festes Papier gebracht mit Hilfe des Plotters und der „Print and Cut“ Funktion. Oben haben die einzelnen Teile jeweils 2 Löcher, durch die ich eine Schnur gefädelt habe.

danke_girlandeEigentlich wollte ich die Girlande mit zum Fotoshooting bei der Hochzeit nehmen, aber hab dann doch nur an die Wasserflasche gedacht und die Girlande im Kofferraum vergessen 😉

plätzchentütenAn die Gratulanten vor Ort haben wir direkt Plätzchentüten als kleines Dankeschön verteilt. Die vielen, vielen, leckeren Sorten hat meine Schwiegermama gebacken. Beim ersten Anblick des Plätzchenlagers war ich total sprachlos. Vielen lieben Dank nochmal!!

Für die Verpackung hatte ich durchsichtige Tüten besorgt, Bänder, und Wellenkreispäppchen aus meiner Nähschublade. Die runden Aufkleber hatte ich auch vorbereitet (Überraschung – mit der „Print and Cut“ Funktion), so ging das Tüten packen und verschließen auch gut.

Verlinkt zu Freutag, herzlich eingeladen.