Fundsachen sew along #6 – Applikationsvorlagen, Plotter- und Stickdateien

Beim Fundsachen sew along geht es heute in die letzte Runde. Ungenutzte Plotter-, Stickdateien und Applikationsvorlagen sollen ausgegraben und genutzt werden.

Ich habe Herr Pfeiffer von Emmapünktchen geplottet.

Da es ein Shirt zum ersten Geburtstag sein sollte, habe ich in die Sprechblase „Ich bin schon 1!“ geschrieben. Der Schnitt ist das Shirt aus dem Babyleicht-Buch in Größe 80.

Ich mag Herr Pfeiffer und bin mir sicher er wird noch das ein oder andere Shirt zieren, jetzt wo ich ihn ausgegraben habe 😉

Ich bin gespannt, was ihr für Dateien gefunden habt! Hier könnt ihr bis zum 28. April verlinken.

Verlinkt zu Kiddikram, Fundsachen sew along.

Advertisements

simples Shirt

Bei meinem Fundsachen sew along geht es diese Woche um UFOs. Ich hatte drei unfertige Shirts hier liegen, 2 simple Shirts und einmal Mrs. Pauly.

Das ungesäumte simple Shirt in schwarz habe ich als erstes fertig genäht.

Der Schnitt stammt aus dem vierten Buch „Klimpergroß“ von Pauline Dohmen (Klimperklein). Ich war ja erst etwas skeptisch, auch wenn ich von ihren Schnitten für Kinder sehr überzeugt bin, aber das Shirt sitzt gut und gefällt mir sehr!

Ich freue mich sehr, dass es hier zumindest ein UFO weniger gibt und hoffe am Wochenende kann ich noch si einige UFOs beseitigen!

Verlinkt zu Freutag, Fundsachen sew along.

Fundsachen sew along #4 – Papierschnitte

Diese Woche geht es beim Fundsachen sew along um Papierschnitte. Papierschnitte habe ich mittlerweile wirklich viele. Tatsächlich habe ich auch mit Papierschnitten angefangen Kleidung zu nähen. Ottobre und eine Zwergenverpackung von Farbenmix (die ich allerdings nicht mehr finde) waren meine ersten Schnitte für Kleidung.

Die meist genutzten Bücher sind bei mir definitiv „Nähen mit Jersey – babyleicht“ und „Nähen mit Jersey – kinderleicht“ von Pauline Dohmen (Klimperklein). Aus dem Babyleichtbuch stammt auch dieses Latzkleid in Größe 68:

Die Teilungsnähte in der Mitte habe ich weggelassen und dafür im Bruch zugeschnitten, dass es keine zusätzliche drückende Naht gibt.

Das Kleid hat einen Beleg am Saum bekommen. Keine Ahnung ob das praktisch ist, aber ich finde es sieht hübsch aus.

Zum Kleid habe ich das Babyshirt in Größe 68 aus dem Kinderleicht-Buch genäht.

Eure Papierschnitte könnt ihr bis zum 7. April hier verlinken.

Karotten-Säckchen zu Ostern

Beim Fundsachen sew along sind diese Woche Freebooks dran.

Passend zu Ostern habe ich mal das niedliche Karotten-Säckchen von STITCHED by Christal ausprobiert.

Diesem Säckchen folgen sicherlich noch ein paar, allerdings brauche ich erst grünen Faden, der zu meinem Stoff passt, sonst werde ich mit keiner Karotte zufrieden sein 😉

Verlinkt zu Fundsachen sew along, Creadienstag, kostenlose Schnittmuster.

Sweatjacke jErik

Endlich wurde auch mal der Mann im Haus benäht! Ich habe mich für eine Sweatjacke nach dem Schnitt von Prülla entschieden – jErik. Der Schnitt war ewig auf meiner Festplatte, passt also prima zum Fundsachen sew along.

Lange habe ich überlegt welche Größe ich nähe. Ausmessen konnte ich nicht, da es eine Überraschung werden sollte. Also habe ich verschiedene Pullis und Fleecejacken zum Vergleich genommen. Geschwankt habe ich immer zwischen S und M und im Nachhinein wäre tatsächlich eine Kombination aus beiden genau richtig gewesen. Die Jacke passt aber auch so zum Glück gerade noch.

jErik ist jetzt also das erste Ebook, das ich aus der Liste der ungenähten Ebooks streichen kann 😉

Verlinkt zu Creadienstag, Fundsachen sew along, Für Söhne und Kerle.