Adventskalenderwichteln – Türchen 4 bis 8

Die nächsten Türchen bei meinem Adventskalender von Marita haben auch wieder sehr schöne Überraschungen für mich bereit gehalten.

Am 4. Dezember gab es zwei verschiedene Packung Papier. Da ich im Moment so ein bisschen auf dem Basteltrip bin, kommen die bestimmt bald mal zum Einsatz! Es gab außederm Gurtband mit einem Schlüsselanhänger, ein Nikolausstiefel mit Schokolade, eine Patchworkzeitung mit vielen Taschenschnitten und Gläser mit Weihnachtsmotiven für Teelichter. Vielen lieben Dank!

Hier gibt es die ersten drei Türchen zu sehen und hier die Adventskalender der anderen Mädels!

Verlinkt zu Freutag, Adventskalenderwichteln.

Advertisements

Geburtstag mit Raupe

Auf das Planen von Kindergeburtstagen freue ich mich schon ewig. Klar, dass ich mir auch für den ersten Geburtstag Gedanken gemacht habe, auch wenn ich schon häufiger gesagt bekommen habe, dass ich mir ja nicht so viel Mühe machen muss. Klar muss ich nicht. Aber ich will 😉 Mir macht das Spaß!

Das Thema Raupe stand schnell fest. Schließlich ist die Raupe Nimmersatt eines der Lieblingsbücher.

Verwendet habe ich für das Geburtstagsshirt das Shirt mit Knopfleiste an der Schulter aus dem Buch „Nähen mit Jersey – kinderleicht“ in Größe 80. Das passt noch etwas länger als das sonst so gern genähte „schmale Shirt“ (aus dem Buch „babyleicht“), da es weiter geschnitten ist. Das Shirt sollte ja am Geburtstag nicht viel zu groß sein, aber auch noch ein paar Wochen nach dem Geburstag passen.

Eingeladen haben wir auch. Da durfte der Plotter fleißig drucken und schneiden.

An der Familienfeier gab es abends Burger. Da habe ich, auch mit dem Plotter, Schilder für die verschiedenen Zutaten vorbereitet.

Der Tisch war mit einer weißen Tischdecke gedeckt. An den Rand habe ich viele bunte Punkte aus Vinyl-Folie geklebt, die beim Geburtstagskind der Hit waren. Diese kann man auch prima wieder abmachen, auf Klarsichtfolien zwischenparken und bei der nächsten Feier wieder verwenden.

An der Decke haben wir am Abend vor dem Geburtstag eine Schnur gespannt und Luftballons aufgehängt. Für das Gesicht habe ich Augen, Nase und Mund aus Bastelfilz ausgeschnitten und mit doppelseitigem Klebeband aufgeklebt.

Die Bilder an den Monatsgeburtstagen, für die ich die Monatsbodys genäht hatte, habe ich mit der BigShot rund ausgestanzt und auf etwas größere grüne Kreise geklebt. Mit einem zusätzlichen roten Kopf haben wir jetzt eine schöne Jahresraupe im Flur.

Für die Kinder habe ich Möhrenmuffins in roten und grünen Muffinförmchen vorbereitet, für die Erwachsenen habe ich einen Kuchen in der Rohrbodenform gebacken und diesen mehrmals geteilt und Raupenförmig aneinander gelegt. Da ich nichts mit Zuckerguss machen wollte, habe ich mal versucht weiße Schokolade mit Lebensmittelfarbe einzufärben..das hat so semi gut geklappt ;-). Hefetreigraupen und ein Maulwurfskuchen (auf den eigentlich noch eine Marzipanraupe sollte) haben das Kuchenbuffet komplettiert.

Mir hat es gefallen und die Ideen für nächstes Jahr sprudeln auch schon wieder 😉

Verlinkt zu Creadienstag, Kiddikram, Made4Boys, Mittwochs mag ich.

Willkommensset mit Häusern

Im Freundeskreis gibt es gerade sehr viele Babys, da kann ich niedliche, kleine Shirts und Hosen nähen 😉 Als Willkommensgeschenk für eine junge Dame gab es ein Shirt mit Häusern und passender kuscheliger Hose in Größe 56. Ich finde der Stoff passt irgendwie in die Jahreszeit.

Dieses Mal habe ich die Lillestoff-Häuser mit gelb kombiniert. Hier hatte ich ein Shirt mit rosa Bündchen genäht.

Die Schnitte „schmales Shirt“ und „coole Hose“ sind beide aus dem Buch „Nähen mit Jersey – Babyleicht“ von Pauline Dohmen.

Verlinkt zu Made4Girls, Kiddikram, Creadienstag, LilleLiebLinks.

Adventskalenderwichteln – Türchen 1 bis 3

Bei meinem Adventskalender von Marita durfte ich jetzt endlich die ersten Türchen öffnen! Schon sehr spannend 🙂

Ich habe ein Stück Weihnachtsstoff, Tannenbäume am Stiel und Schlüsselbandzubehör (mit 2 Garnrollen, Schlüsselringen, Karabinern und einem weihnachtlichen Band) ausgepackt. Vielen Dank!!

Vorab durfte ich das rote Extrapäckchen aufmachen. Darin enthalten war das Zubehör für 5 Minuten Weihnachtsstimmung mit Schokolade, Tee, Kerze und weihnachtlicher Geschichte! Bisher habe ich sie noch nicht gelesen, ich bin gespannt!

Verlinkt zu Adventskalenderwichteln.

Alle Jahre wieder – Adventskranz

Auch wenn es taktisch nicht so klug ist, habe ich heute gleich wieder was fürs Weihnachtsbingo 😉 Heute ist das Thema „alle Jahre wieder“.

Alle Jahre wieder gibt es bei uns einen Adventskranz.

Dieses Mal zum ersten Mal in silber und weiß.

Das Reisig war sehr knapp, deshalb ist es wahrscheinlich der unsymmetrischste Kranz, den ich je gebunden habe, aber ich bin mir sicher, dass er morgen trotzdem für leuchtende Kinderaugen sorgt 😉

Verlinkt zu Weihnachtsbingo.

Jetzt aber schnell…Adventskalender

Schon lange stand fest, dass mein Kleiner dieses Jahr seinen ersten Adventskalender bekommen soll. Für den Inhalt habe ich ein Duplo-Set bestellt und das einfach aufgeteilt. Die „Verpackung“ sollte jedes Jahr wieder verwendbar sein, da erschienen mir Säckchen am praktischsten.

Genäht habe ich nach einer Anleitung von Pech&Schwefel. Die Bänder habe ich ca 2 cm oberhalb der Teilung angenäht, das hat mir besser gefallen. Die Zahlen habe ich geplottet. Ich habe sie laut Anleitung aufgebügelt und sind jetzt nicht ganz mittig. Da muss ich nächstes Mal drauf achten, das stört mich so ein bisschen im ungefüllten Zustand. Gefüllt ist es aber egal 😉

Sehr praktisch finde ich die Idee mit der Schlaufe hinten, an der man die Säckchen prima aufhängen kann. Die Größe der Säckchen ist auch super.

Auch wenn ich früh angefangen hatte, hieß es am Ende wieder „Jetzt aber schnell“, deshalb passt mein Kalender prima zum ersten Thema des Weihnachtsbingos von Maika (Maikaefer), Cathleen (Mamawerk), Anja (Freizeitparadies), Anja (Starkys Stücke) und Ingrid (Nähkäschtle).

Ich bin gespannt, wie oft ich es schaffe dabei zu sein und ob ich eine Reihe voll kriege!

Verlinkt zu Weihnachtsbingo, Freutag, Kiddikram.

Rotkäppchenshirts

Bei Stoffwelten gab es mal einen Rotkäppchen-Stoff. Der war jetzt auch sehr lange in meinem Stofflager 😉

Auf der Suche nach einem schönen Stoff für ein Willkommensgeschenk habe ich ihn aus dem Schrank geholt. Ich habe gleich zwei Shirts daraus genäht. Einmal das schmale Shirt in Größe 86 für uns und einmal in Größe 56 für das Geschenk.

Für unser Shirt habe ich hellblaue Bündchen verwendet, für das Geschenk rote Bündchen. Der Wolf sieht schon ganz schön böse aus, aber Rotkäppchen, die Großmutter und das Häschen lachen dafür sehr freundlich.

Für das Willkommensset habe ich noch eine graue Sweathose, auch in Größe 56, genäht.

Die Schnitte sind beide im Buch „Nähen mit Jersey – Babyleicht“ von Pauline Dohmen (Klimperklein) zu finden.

Herzlich Willkommen, kleine Maus! Wir sind schon sehr gespannt, dich mal kennen zu lernen!

Verlinkt zu Creadienstag, Kiddikram, Made4Boys, Made4Girls.