Trägerkleid und Raglanshirts

Bei einer meiner letzten großen Bestellungen konnte ich nicht die Streifen mit Delfinen aus dem Warenkorb lassen. Ich fand die so schön sommerlich. Ich habe daraus zwei Raglanshirts und ein Trägerkleid genäht.

Das Trägerkleid ist Größe 116 und die Variante mit Rüsche. Die Einfassung habe ich mit dunkelblauem Bündchen gemacht, damit es nicht nach Nachthemd aussieht. Ich hofffe das Bündchen leiert nicht aus, ich hatte nämlich nur noch Rippbündchen und kein glattes mehr. Nächstes Mal würde ich das Kleid einen Tick verlängern, da ich es schon grenzwertig kurz finde. Die Rüsche würde ich nicht mehr aus gestreiftem Stoff nähen. Mich stört der Streifenverlauf 😉

Das Raglanshirt habe ich gleich zwei Mal genäht.

Beide Male habe ich eine Knopfleiste angenäht, das nimmt meiner Meinung nach wieder ein bisschen den Schlafanzugcharakter 😉 Das blaugrundige Shirt habe ich in 104 genäht und die Ärmel gesäumt.

Bei der Babyvariante in Größe 68 habe ich an die Ärmel Bündchen genäht. Ich habe mir schon im Vorfeld gedacht, dass eine Knopfleiste bei Streifen gefährlich sein könnte… Deshalb hab ich extra am Babyshirt „geübt“. Trotzdem ist natürlich die Knopfleiste beim großen Shirt, das ich verschenken wollte, schief… Sehr ärgerlich. Aber ändern kann ich es leider nicht und ich hoffe jetzt einfach, dass das nicht so auffällt wenn es getragen wird.

Schnitte:

Verlinkt zu Creadienstag, Kiddikram, Made4Boys, Made4Girls.

Advertisements

6 Gedanken zu „Trägerkleid und Raglanshirts

  1. Oh wie toll. Was für ein total schönes Stöffchen – in allen Farbkombis. Ich seh da nichts schiefes. Und in Größe 104 sitzt man doch eh nie still. Da würde das gar nicht auffallen. 🙂 viele liebe Grüße maika

  2. Die Shirts sind ganz toll geworden. Knopfleisten sind ja immer ein bisschen fummelig zu nähen. Du hast das aber ganz klasse hinbekommen. Aber bei mir ist das auch so; man selber sieht immer die allerkleinsten Fehlerchen.
    Liebe Grüße, Daniela

  3. Hach, die drei Sachen zusammen sehen sooo süss aus 🙂
    Die (minimal) schiefe Knopfleiste ist mir erst aufgefallen, als ich es gelesen habe. Das ist ja wirklich mini-mini-minimal und stört überhaupt nicht! Nochmal vielen lieben Dank!
    Liebe Grüsse
    Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s