Fröbelsterne

Diese Woche geht es beim Weihnachtscountdown um Deko. Schon lange wollte ich mal Fröbelsterne basteln.

fröbelsternBei den ersten beiden Sternen habe ich wirklich lange gebraucht. Wenn man das nur so ungefähr wie in der Anleitung faltet kann es halt mal passieren, dass man es nicht kapiert wenn man plötzlich alles spiegelverkehrt hat 😉 Jetzt weiß ich aber wie es geht und für mich ist der Anfang entscheidend..

froebelstern_anfangAusführliche Anleitungen kann man viele im Netz finden, aber mich hat gestört, dass da oft alles gedreht wird. Deshalb habe ich mal bei einem Stern mitfotografiert, dass ich immer hier nachschauen kann. Falls das mal jemand ausprobieren mag, hoffe ich, dass es verständlich genug erklärt ist 😉

Fröbelstern1#1: Vier Papierstreifen in der Mitte falten (Bild 1) und die Enden anschrägen (Bild 2). Dann die gefalteten Streifen ineinanderstecken (Bild 3) und zusammen schieben (Bild 4). Jetzt liegen immer zwei Papierstreifen übereinander und zwar wenn man auf die Seite schaut an jeder Seite rechts. Den jeweils oberen Streifen zur Mitte hin falten (Bild 5-7). Gegen den Uhrzeigersinn alle oberen Streifen zur Mitte falten und den letzten unter den ersten Streifen schieben (Bild 7). Jetzt liegen die beiden Streifen an allen Seiten jeweils nebeneinander und der jeweils rechte Streifen ist kürzer (Bild 8).

Fröbelstern2#2: Jetzt werden mit den rechten (kürzeren) Streifen die ersten 4 Zacken gefaltet. Den Streifen nach hinten zur Seite falten (Bild 1) und anschließend nach unten falten (Bild 2). Den Streifen zur Mitte falten, so dass die beiden in Bild 1+2 gebildeten Dreiecke aufeinander liegen (Bild 3). Den Streifen durch die Öffnung direkt daneben stecken (Bild 4+5). Mit den anderen kurzen Streifen genauso verfahren.

Fröbelstern3#3: Den Stern wenden (Bild 1) und wie auf der anderen Seite (#2) die Zacken falten.

Fröbelstern4#4: Jetzt kommen die Sternspitzen in der Mitte. Den Streifen in die Richtung falten in der er nicht automatisch liegt und ein Dreieck falten (Bild 1). Das Dreieck aufstellen und den Streifen unter den nächsten Streifen schieben (Bild 2). Die erste Spitze ist fertig (Bild 3). Der nächste Streifen steht jetzt schon automatisch nach oben (Bild 3) und kann dann zum Dreieck gefaltet (Bild 4), aufgestellt und unter den nächsten Streifen geschoben werden (Bild 5). Dritte (Bild 6) und vierte Spitze (Bild 7) genauso arbeiten.

Fröbelstern5#5: Den Stern wenden und auf der Rückseite genauso vorgehen (vgl. #4). Wenn alle Spitzen fertig sind die überstehenden Papierstreifen abschneiden (Bild 4), fertig ist der Fröbelstern (Bild 5).

fröbelsterneBei uns werden die Sterne dieses Jahr über dem Esstisch für Weihnachtsvorfreude sorgen 😉

Verlinkt zu Weihnachtscountdown, Creadienstag, HoT.

Advertisements

10 Gedanken zu „Fröbelsterne

  1. Oh die sind toll. So schöne Papiere. Und das mit den Anleitungen kenne ich zu gut… jedes Jahr wieder! Danke für deine Version. Damit traue ich mich mal wieder dran. LG maika

  2. Der erste jedes Jahr wird auch bei mir nicht wirklich. Da muss ich immer überlegen, wie das jetzt ging. Und die Ecken schneide ich auch erst beim Dritten richtig ab.

    Deine Exemplare sind alle super geworden.

    LG Anja

  3. Deine Sterne sind toll. Die Farben gefallen mir sehr gut. Bis vor einem Jahr, hatte ich keine Ahnung, was Fröbelsterne sind. Dann habe ich sie für mich / uns entdeckt und Massen davon produziert. Auch mein Großer hat welche gebastelt, für den Adventskalender in der Schule, aber auch für eine Girlande in seinem Zimmer (die hängt immer noch). Ich werde mich auch bald wieder daran machen. Gehört jetzt auch schon irgendwie dazu.
    Liebe Grüße, Sandra

    • Ich kenne die tatsächlich aus Kindertagen. Bei uns waren oft gelbe Stofffröbelsterne am Weihnachtsbaum 😉 toll, dass ihr gemeinsam in so ein Fröbelsternfieber geraten seid 🙂

  4. Hübsche Sterne hast du gezaubert! Ich brauche keine zu machen, denn ich hab noch welche (20jahre alt und noch immer gut!) Trotzdem vielen dank für die ausführliche Anleitung!!
    Liebe grüße Elke

  5. Danke für die Anleitung! Die konnte ich nun heute ausführlich testen, Dank deinem tollen Adventskalenderinhalt heute 😉
    Vielen Dank! Der erste ist geschafft, die anderen fünf werde ich auch noch machen!!! 🙂

    • Ah genau. .hab die Anleitung vergessen mit rein zu machen und wollte dir noch schreiben. Aber wenn der erste schon geschafft ist, bin ich jetzt wohl zu spät 😉 Viel Spaß beim Basteln 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s