..mein erstes Kleid..

..will ich mir nähen..und das soll gleich ein schickes werden 😉 Bin ja mal gespannt, ob ich mir da zuviel vorgenommen habe. Ausgangspunkt ist mein Lieblingskleid, das wirklich schon viel mitmachen musste! Bei einer Hochzeit musste es kurz vor Beginn seitlich zugenäht werden, da ich in der Panik (so langsam gewöhne ich mir das „auf die letzte Sekunde alles machen“ aber wirklich ab) am klemmenden Reißverschluss zu kräftig gezogen habe…so kräftig dass er ganz kaputt war…Inzwischen ist der natürlich ausgetauscht, aber es gibt ein paar andere kleine Kritikpunkte am Kleid und außerdem hat es die falsche Farbe 😀

lieblingskleidNachdem ich viele, viele Stoffproben bestellt habe, wurde ich letzten Endes doch vor Ort fündig… Es ist nicht perfekt, aber trifft den Ton vom schon vorhandenen Hemd meines Freundes doch ganz gut (fotographieren kann man lila aber leider nicht).

zutaten_kleidDass sich der Viskose-Jersey und der Chiffon in Nuancen unterscheiden sieht man nur bei Tageslicht – das gabs im Stoffladen leider nicht, ist mir jetzt aber egal, ich glaube wenn es sonst perfekt wird, kann ich damit leben 😉 Den Reißverschluss lasse ich vermutlich doch weg, falls ich ihn aber verwende befindet er sich an der Seite unterm Arm, d.h. die andere Farbe würde nicht stören.. Das Satinband hat genau den Ton vom Viskose-Jersey der unten drunter liegt, das sieht nur auf dem Bild unterschiedlich aus!

version1_oberteil_kleidHier ist die erste Version meiner Bastelsession zu sehen..links das Ausgangsteil bei dem ich mich grob am Kleid orientiert habe. Um die Mehrweite für die Kräuselung unter der Brust zu bekommen habe ich entlang der roten Linien eingeschnnitten und das Schnittmuster aufgedreht. Entstanden ist dann die Version rechts mit 7 cm extra zum Kräuseln. Unten im Bild das Rückteil. Das erste Probeteil aus dem Lillestoff hat mich noch nicht ganz überzeugt.

probeteil1Die Kräuselung sitzt zu weit außen und über der Brust ist zu viel Stoff. Also habe ich nochmal ein bisschen abgeändert und wieder das allererste Schnitteil dafür zusammengeklebt und an den roten Linien eingeschnitten. An der Seite habe ich mich am abgestecktem Stoff vom ersten Probeteil orientiert, unten hab ich mir markiert wo ich die Kräuselung haben will. Das Rückteil hat auch 4 cm weniger und an der Oberkante in der Mitte noch einen Einschnitt an dem ich nochmal einen cm rausgenommen habe.

version2_oberteil_kleidDas zweite Probeteil passt jetzt wie angegossen (mir, der Puppe nur so ungefähr ;-)). Hier habe ich auch die ungenähten Kanten ohne Nahtzugabe zugeschnitten, dass ich beispielsweise die Tiefe des Ausschnitts besser einschätzen kann (das musste nämlich unbedingt weniger werden als beim Orginalkleid, das ich tatsächlich schon ein Stück zugenäht habe und immer noch zu offen ist).

probeteil2Jetzt muss ich nur noch die Träger austesten, die werden auch abgeändert, dann kann ich das Oberteil eigentlich schon nähen. Am nächsten Dienstag zeige ich dann hoffentlich den nächsten Zwischenstand 😉

Verlinkt zu Creadienstag.

Advertisements

5 Gedanken zu „..mein erstes Kleid..

  1. Wow, da bist du ja schon richtig weit gekommen! Das zweite Probeoberteil sieht doch schon vielversprechend aus. Lediglich die Träger finde ich ein bisschen breit. Wie willst du die denn machen? Hinten runter statt Neckholder?
    Liebe Grüsse und weiter frohes Basteln!
    Julia

    • Danke! Ja, genau, Neckholder stört mich immer irgendwann, deshalb wollte ich sie hinten runter machen. Die sehen jetzt auch an der Puppe breit aus, da sie ein bisschen hochgezogen sind. An mir ist das stimmiger 😉 Liebe Grüße!

  2. Das wird ein super schönes Kleid. Der Anfang ist gemacht und den Rest schaffst du sicher ganz locker bis zum großen Auftritt.
    Bin schon sehr gespannt.
    Liebe Grüße, Janet

  3. Pingback: Mein erstes Kleid – Zwischenstand | Juliespunkt

  4. Pingback: Mein neues Kleid | Juliespunkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s