Trotzkopf und Strampelhose

Auch wenn die frischgebackenen Eltern (herzlichen Glückwunsch ihr beiden!!) bereits reichlich Babykleider haben, habe ich ein Willkommens-Babyset in Größe 56 genäht. In größeren Größen gibt es wohl schon vieles und gar nichts nähen fand ich auch irgendwie blöd. Deshalb gibt es eine Strampelhose nach dem Ebook von Klimperklein und einen Trotzkopf nach dem Freebook von Schnabelina.

babyset

Der petrol farbene Stoff (von Lillestoff) ist der Rest von dieser Shelly und wunderbar weich. Die Farbe passte so toll zum Walfischjersey, den ich auf dem letzten Stoffmarkt eingekauft hatte.

Ich war echt froh, als ich es geschafft hatte die Schnittteile so zu verteilen, dass es gerade so reicht. Leider stand mir aber doch wieder mein Perfektionismus im Weg. Ich wollte doch nochmal die Einstellungen der Overlock testen und habe ein Stück eines auf dem Nähtisch liegenden Stofffetzens dafür abgeschnitten. Leider war das einer der Träger…Aber da wirklich nichts mehr vom Stoff übrig ist, blieb mir nur meine Shelly zu zerschneiden oder den Träger anzustückeln…Habe mich dann doch für letzteres entschieden, mich aber riesig dabei geärgert…(Träger Nummer zwei ist auf der selben Höhe dann auch gekürzt, da ein gestückelter Träger bestimmt noch komischer aussieht als zwei 😉 )

strampelhose_wal

Die Belege der Strampelhose sind auch mit Walfischjersey.

strampelhose_wal_beleg

Um den einfarbigen Stoff etwas aufzupeppen habe ich Fische ausgeschnitten und mit unterschiedlich viel braunem Rand sowohl auf der Hose, als auch auf dem unteren Vorderteil des Trotzkopfes appliziert.

babyset_wale_detail

Der Trotzkopf ist ein wirklich schnell zu nähender Babypulli mit toller Anleitung (Danke, liebe Rosi!!), bei dem man auch kleinere Stoffreste noch verwenden kann. Irgendwie haben mir die meisten Trotzköpfe erst nicht gefallen. Inzwischen weiß ich, dass das am zerschnittenen Muster liegt 😉 Aber mit zwei verschiedenen Stoffen für Passe und unterem Vorderteil gefällts auch mir 🙂

trotzkopf_vorne

Den unteren Bund habe ich mit der Overlock versäubert, einmal umgeschlagen und mit der Zwillingsnadel festgesteppt. So ist die Naht möglichst dünn und drückt hoffentlich nicht, wenn das Baby drauf liegt.

trotzkopf_hinten

Der Trotzkopf kommt zu Schnabelinas Design Beispielen, außerdem das Komplettset zum CreadienstagMade4Boys und Kiddikram.

Jetzt hoffe ich mein Babyset gefällt den Beschenkten und der große kleine Mann kann es wenigsten ein- zweimal tragen 😉

Advertisements

21 Gedanken zu „Trotzkopf und Strampelhose

  1. Ein tolles Babyset! Das mit dem Trotzkopf ging mir genauso – so richtig gut fand ich den Schnitt erst, mit verschiedenen Stoffen für die Vorderseite. 🙂
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

  2. Ist die Kombi süß geworden, ganz bezaubernd!!
    Deine Stoffwahl finde ich so niedlich, und der Trotzkopf gefällt mir sehr mit zwei unterschiedlichen Stoffen. Ich habe das Shirt aus einer Farbe genäht, und bin noch nicht ganz zufrieden mit dem Resultat… Danke für den Tipp!!
    Liebe Grüße
    Veronika

  3. Hallo,

    Egal wie viel gekauftes schon vorhanden ist, wird das bestimmt das Lieblingsoutfit und kaum den Weg in den Schrank finden.
    Es sieht so niedlich aus und die Details super gelungen!

    ♡Grüße
    Janin

  4. Die Kombi ist wirklich traumhaft. Und auch mir hat der Trotzkopf erst nicht gefallen, aber einmal genäht, bin ich jetzt ein richtiger Fan davon.
    Die Farbzusammenstellung deines Sets gefällt mir richtig gut und die Wale als Applikationen sind eine zauberhafte Idee.

    Liebe Grüße,
    Claudia

  5. Pingback: Babykombi | Juliespunkt

  6. Pingback: Juliespunkt

  7. Pingback: Klimperkleines Babyshirt | Juliespunkt

  8. Pingback: Best of DIY 2014 | Juliespunkt

  9. Pingback: eine neue Strampelhose | Juliespunkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s