Glühlinchen

Schon kurz nach Erscheinen des Ebooks „Glühlinchen“ von Kristina (Lunaju), habe ich mir das Ebook gekauft. Jetzt habe ich endlich mein erstes Glühlinchen genäht 😉

gluehlinchen

Das Ebook ist sehr ausführlich beschrieben und bebildert und somit auch sehr anfängerfreundlich. Auch als fortgeschrittener Näher kommt man super damit zurecht, da es schön strukturiert und damit übersichtlich ist. Ich kann das Ebook also nur weiterempfehlen 🙂

Das Glühlinchen lässt sich wahlweise als Schnuffeltuch oder Wärmekissen nähen. Ich habe mich für ein Wärmekissen entschieden und das Innenkissen, das sich ganz einfach herausnehmen lässt mit Raps befüllt.

oeffnung

Raps ist inzwischen meine Lieblingskörnerfüllung. Schön kleine Körner, also auch weich und babygeeignet.

raps

Im Gegensatz zu Dinkel entfaltet Raps auch keinen starken Duft, den bei Dinkel wohl nicht jeder mag. Kirschkerne sind mir inzwischen zu grob und speichern die Wärme nicht so lange wie Raps oder Dinkel, weshalb ich sie fast gar nicht mehr verwende.

Die Flügel des Glühlinchens knistern dank des eingenähten Bratschlauches, somit bleibt das Glühlinchen auch waschbar und es wird hoffentlich ein langjähriger Begleiter für den kleinen Mann.

gluehlinchen_Seite

Die Stoffe sind Jersey, Baumwolle, Frottee und Teddyplüsch aus meinem Stofflager. Nächstes Mal nehme ich für das Gesicht nicht gerade den Baumwollstoff der immer ungebügelt und verknittert aussieht 😉

gluehlinchen_nah

Mein Glühwürmchen flattert jetzt zu den anderen Glühlinchen, Made4Boys und Kiddikram.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Glühlinchen

  1. Pingback: Glühlinchen | Juliespunkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s