Erdbeer-Rhabarber-Käsekuchen

Ich liebe ja Käsekuchen. Sei es der klassische nach dem Familienrezept oder aber ein Zebra-Käsekuchen. Es gibt auch leckere vegane Käsekuchen, auch wenn ich das vor dem ersten Probieren nicht geglaubt hätte 😉

Dieses Wochenende gab es aber, passend zur Saison, einen Käsekuchen mit Erdbeer und Rhabarber.

käsekuchen_erdbeer_rhabarber

Sooooo lecker 🙂 Leider gab es zum Frühstück heute das letzte Stückchen…

Wer den saisonalen Käsekuchen backen will braucht folgende Zutaten:

  • 200g Löffelbiskuits
  • 125g + 125g Butter
  • 100g Rhabarber
  • 150g Erdbeeren
  • etwas Puderzucker
  • 500g Quark
  • 1 TL Backpulver
  • 1EL Mehl
  • 200g Zucker
  • 3 Eier

Das Obst klein schneiden und mit etwas Puderzucker bestäuben. Ziehen lassen, bis alles andere fertig ist und den Saft auffangen.

Die Löffelbiskuits zerkrümeln, mit 125g geschmolzener Butter vermischen und in einer Springform verteilen.

Das Mehl mit Backpulver und Zucker mischen und mit den Eiern und dem aufgefangenen Saft unter den Quark rühren.

Einen Teil der Quarkmasse auf dem Boden verteilen, das Obst gleichmäßig auf den Kuchen geben und mit der restlichen Quarkmasse bedecken.

Für 50 Minuten bei 180° backen.

Da im Mai der World-Baking-Day ist, hat Luzia Pimpinella zum Mitbacken aufgerufen. Mareike von Mulle&Muck hat mich mit ihren Buttermilch-Mandarinen-Schnitten auf diese tolle Aktion aufmerksam gemacht. Wer hat noch Lust mal eines seiner Lieblingsrezepte zu verraten? 😉

Advertisements

3 Gedanken zu „Erdbeer-Rhabarber-Käsekuchen

  1. Hallo, ich liebe Rhabarber und Käsekuchen – hier ist beides vereint.
    Kommt die 2. Portion 125g Butter geschmolzen zu der Quarkmasse oder wie wird diese verwendet?

    LG Vera

    • Hallo Vera,
      ja, ich hab es geschmolzen dazu getan. Im ursprünglichen Rezept war es weiche Butter, ich schmelze aber grundsätzlich immer 😉
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Backen 🙂

  2. Pingback: Erdbeerkuchen mit Vanillepudding | Juliespunkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s