Meine erste Shelly + Lust auf Wichteln

Oftmals stolpert man über Kleidungsstücke, die einem gut gefallen und bei genauerer Betrachtung stellt sich dann heraus, dass es immer wieder das gleiche Schnittmuster ist. So erging es mir mit Shelly! Früher oder später musste ich das Schnittmuster also kaufen und mal ausprobieren, ob es mir auch gelingt so ein tolles Teil zu zaubern!

Bei alles-fuer-selbermacher habe ich einen Jersey mit diesen Streifen in grau/schwarz bestellt, den ich für meine erste Shelly eingeplant hatte.

Kurz habe ich dann überlegt, ob ich nicht doch nen anderen Stoff anschneiden soll, als ich bei Ricarda im Wochenrückblick die Vorankündigung eines Schnittmusters mit Tutorial gesehen habe. Das sieht doch nach nem Shirt aus 😉

Letzten Endes gibt es jetzt doch die Shelly, aber schaut selbst 😉

shelly_ausschnitt

..auch wenn ich sehr gerne mit der Ovi nähe, die Zwillingnadel ist auch immer noch hoch im Kurs 😉 Den Halsausschnitt habe ich mit schwarzem Jersey Schrägband eingefasst.

shelly_seitlich

..das Aufeinandertreffen der Streifen kann noch pefektioniert werden, aber eigentlich bin ich schon ganz zufrieden!

Ich habe mich für die gerade Variante ohne Kragen und für die normalen Ärmel entschieden. Zugeschnitten waren zuerst die Ärmel in gerader Form, die haben mir dann aber doch nicht gefallen. Die Ärmelbündchen habe ich enger, kürzer und letzten Endes aus Bündchenware gemacht (Version 1 war aus Jersey).

sehelly1

Jetzt schnell zu RUMS mit meinem neuen Shirt, es folgen demnächst bestimmt noch mehr Shelly Varianten!

p.s. hat jemand von euch Lust auf ein Frühjahrswichteln? Ähnlich dem Kreativbloggerwichteln von Lunaju oder dem Herbstwichteln von Kati (nähklimbim) im letzten Jahr? Ich hätte sooo Lust mal wieder zu wichteln! Falls du auch Lust hast, schreib mir einen Kommentar, genauere Infos folgen bei genug Interesse in den nächsten Tagen.

EDIT: Wer Lust auf Wichteln hat -> hier entlang!

Advertisements

19 Gedanken zu „Meine erste Shelly + Lust auf Wichteln

  1. Spitze ist deine Shelly geworden – ich liebe den Schnitt auch sehr. Deine Bündchenvariante bei den Ärmeln gefällt mir auch sehr gut!
    Und bei den Streifen kann ich ehrlich nicht erkennen was da nicht passen würde 😉
    Eine Frage habe ich da du ganz offensichtlich eine wissende hinsichtlich Zwillingsnadeln bist – bei mir zieht sich die Naht immer zusammen – ganz gleich was ich bei der Fadenspannung ausprobiere – kannst du mir da einen Tipp geben??
    Wichteln würde ich wahnsinnig gerne – aber ich wohne in Österreich und da ist das dann so ne Sache wg. Porto 😦
    Liebe Grüße,
    Mel

    • vielleicht sollte ich bei den Streifen auch nicht zu perfektionistisch sein, bei gekauften Shirts passt das auch nur selten 😉
      Zu deiner Frage mit der Zwillingsnadel: Vielleicht habe ich bisher einfach Glück gehabt, dass das immer gut klappt. Bin leider kein Experte, aber passiert dir das nur mit der Zwillingsnadel und nur bei Bündchen? Was hast du für Nadeln bei deiner Zwillingsnadel? Wenn es auch mit der passenden einfachen Nadel passiert oder auch wenn du eine normale Naht mit der Zwillingsnadel machst, hätte ich vermutet, dass das Bündchen zu stark gedeht war?
      Das mit dem Porto frag ich mal nochmal nach. Dachte immer nur Schweiz wäre so teuer? Aber vermutlich weißt du das besser als ich 😉
      Liebe Grüße!

  2. Wunderschön! Der Schnitt und der Stoff ergänzen sich sehr schön. Und vielleicht hab ich ja nen Knick in der Optik, aber für mich TREFFEN die Streifen aufeinander?! ;o)

    LG, Luci

  3. Pingback: Shelly Nr.2 :-) | Juliespunkt

  4. Pingback: ..und noch eine Shelly.. | Juliespunkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s