Origami Market Bag

Immer wieder stolpert man in letzter Zeit über die Origami Market Bag. Mich hat vorallem die Einfachheit und die kreative Griffvariante gereizt 😉

Da ich mich ein bisschen in die Stoffkombination des Wäscheklammerbeutels von letzter Woche verliebt habe, wäre es doch schade, wenn ich diese „gute Laune Stöffchen“ nur beim Wäscheaufhängen sehen könnte. Also wurde der gelbe Innenstoff zusammengestückelt und eine Origami Market Bag genäht.

market_bag

Wer sich auch eine 2-lagige Origami Market Bag nähen möchte, so hab ich das gemacht:

Durch den Punktestoff war die Größe der Tasche schon vorgegeben. Da er 1,10m breit liegt und ich beim Außenstoff nicht stückeln wollte, hab ich die Streifen 36cm breit geschnitten (Stoffbreite : 3 = Streifenbreite). Dann die beiden Stoffe rechts auf rechts gelegt und eine kurze, sowie die beiden langen Seiten zusammengenäht. Nach dem zurückschneiden der Ecken hab ich das Ganze  gewendet und gebügelt. Dann wurde zum ersten Mal gefaltet. Nach dem Falten konnte ich dann die noch offene kurze Seite etwas zurückschneiden und nach innen umschlagen, bügeln, feststeppen. Das hat den Vorteil, dass man nicht sooo genau messen muss 😉 Die zweite kurze Seite habe ich (nur aus optischen Gründen) auch noch abgesteppt. Die Alternative wäre gewesen, an der 2. kurzen Seite nur eine kleine Wendeöffnung an der Ecke zu lassen, die dann eh im Griff verschwindet.

Der Rest ist dann wieder analog zur Orginalanleitung!

Fazit: Eine schnell genähte Tasche, auch für Nähanfänger geeignet, die unbefüllt wenig Platz braucht und somit zum ständigen Begleiter werden kann. Außerdem bietet die Tasche noch viele Möglichkeiten für Upgrades, wie Ziernähte, Paspel, Reißverschluss-Innentasche, gepolster Griff…

Mal sehn, ob es noch mehr Origami Market Bags beim Creadienstag gibt..

Advertisements

13 Gedanken zu „Origami Market Bag

  1. Oh ja, die Technik hatte ich schon einmal gesehen. Sehr cool!
    Ich glaub das muss ich auch mal machen, als Shopper oder so 🙂
    Sehr schick!
    Liebe Dienstagsgrüße Leene

  2. Ich bin auch kürzlich darüber gestolpert… 😉
    Dein Exemplar ist aber ganz besonders schön geworden, da fängt der Tag doch sofort mit richtig guter Laune an!

    Viele Grüße
    Katharina

  3. Der Stoff ist super schön und deine Tasche ist dir sehr gut gelungen!!! Kompliment!

    Ich finde diese Tasche super….. habe mir die erste in der original Größe genäht und ich trage sie gern, aber da mir bei nur 1,50m Körpergröße etwas zu größ ist, habe mir dann eine zweite etwas kleiner genäht, wie du, mit einem Innenstoff, da ich unbedingt eine kleine Innentasche einnähen wollte. Die Tasche trage ich aber nicht zum einkaufen, sondern für alles mögliches und ich liebe sie!!!

  4. toller toller Stoff……Punkte sind einfach immer klasse. Danke für den tipp beim doppelt nähen. Ich habe mir auch eine aus Londonstoff genäht und es macht süchtig….gruß Bella

  5. Pingback: FUNDSTÜCKE: Origami-Market-Bag | Neues vom Bastelschaf

  6. Pingback: Luftballonhülle und andere Freugründe | Juliespunkt

  7. Pingback: Best of DIY 2014 | Juliespunkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s